"I just wanna be strong for my fans."

Früher haben wir täglich zu ihrer Musik vor dem Spiegel getanzt – irgendwann nahmen wir nur noch wahr, wie sie sich die Haare abrasierte und um ihre Kinder und die Karriere kämpfte.

In den vergangenen Monaten ist das Leben von Britney Spears verfilmt worden, nun gibt es den ersten Trailer. (refinery29.de)

Der Film zeigt uns Britney als Heldin auf der Bühne, aber auch als eine zweifelnde Frau, die fast an ihrer Karriere und dem großen Ruhm zerbrochen wäre – wären da nicht ihre treuen Fans:

"I just wanna be strong for my fans. That's what keeps me going."​

Im Film wird Britney von der Australierin Natasha Bassett (Hail, Caesar!) gespielt. "Britney Ever After" kommt am 18. Februar in den USA ins Fernsehen. Ob und wann der Film in Deutschland gezeigt wird, ist noch nicht bekannt.

Ebenso wenig, ob Britney Spears der Film gefällt. Sie wollte laut eines Sprechers nichts mit der Verfilmung ihres Lebens zu tun haben. (US Weekly)

Zuerst haben wir geschrieben, dass der Film ins Kino kommt, das ist falsch.


Today

Das ist das schwarze Schaf in Trumps Familie

Donald Trump spaltet nicht nur die USA – sondern auch seine eigene Familie. Der eine ist Trumps Schwiegersohn und sein engster Berater, der andere ist dessen Bruder – bekennender Demokrat mit einer eigenen Firma, die Obamacare-Krankenversicherungen verkauft.

Hier ist das prominente Brüderpaar: Jared Kushner, 36, und sein jüngerer Bruder Joshua, 31.