Blair Witch Project | Tele5

Selten hat ein Film mit so einfachen Mitteln eine so starke Wirkung erzielt wie "Blair Witch Project". Das Filmmaterial kommt ausschließlich aus den beiden Kameras, die die Protagonisten bei sich führen. Wir sehen nur, was sie sehen und das ist häufig nicht sonderlich viel. Das meiste spielt sich in unserem Gehirn ab: "Kopf-Kino". So wirkt es oft tatsächlich so, als würden wir uns mitten im Geschehen befinden. Und das erhöht den Gruselfaktor deutlich! Was den Film so beängstigend realistisch macht, sind unter anderem die trostlosen Schwarzweißbilder.

Damit alles möglichst realistisch wirkt, haben sich die Filmemacher Daniel Myrick und Eduardo Sánchez vieles einfallen lassen. Zum Beispiel befanden sich nur die drei Hauptdarsteller während der Dreharbeiten im Wald. Die einzige Verbindung zum Rest des Teams war ein Handfunkgerät. Über dieses Gerät erhielten die drei Schauspieler die Info, wo ihr nächster Drehort sein wird, um diesen dann mit Hilfe eines GPS-Geräts zu erreichen. Ein genaues Drehbuch gab es nicht, aber an jedem neuen Drehort fanden die Schauspieler Skizzen, wie die nächste Szene ungefähr aussehen sollte. Der Text wurde aber komplett improvisiert.

"Blair Witch Project" gehört definitiv in jede Horrorfilm-Sammlung. Auch wenn es nicht der erste Film dieser Art war, ist er ein Meilenstein in der Geschichte des Wackelkamera-Films.

Hier kannst du dir "Blair Witch Project" anschauen.

Mediasteak x bento

MediasteakAnne und Laura von Mediasteak zeigen, was in den Mediatheken steckt. Jeden Freitag empfehlen sie die besten Spielfilme, Dokumentationen und Serien bei bento.

Mehr von Mediasteak:


Streaming

Warum "Before the Flood" Leonardo DiCaprios bester Film ist

Leonardo DiCaprio hat einen Film über den Klimawandel gemacht – und den solltest du dir unbedingt ansehen. Mit "Before the Flood" schafft es der Hollywood-Schauspieler, das abstrakte Problem Klimaschutz greifbar zu machen. Und er zeigt uns, was wir dagegen tun können.

"Before the Flood" gibt es kostenlos, zum Beispiel bei YouTube.