2016 mag für viele als schlimmes, verlorenes Jahr gelten. Im Internet ist trotzdem extrem viel passiert. Der kanadische Fernsehjournalist Luc Bergeron hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Videos des Jahres zu sammeln und zu dokumentieren.

Von Slow-Mo-Flammenwerfern über die Mannequin Challenge bis hin zu atemberaubenden Extremsport-Abenteuern hat er insgesamt 367 Videos zu den besten des Jahres gekürt und sie in nur zehn Minuten zusammengefasst.

So schön kann 2016 aussehen:
Hast du alle erkannt?

Falls nicht, gibt es hier eine komplette Playlist der 367 verwendeten Originalvideos.

Der 42-Jährige macht das übrigens nicht zum ersten Mal: Seine Reihe "Best of Web" startete im Jahr 2011, inzwischen gibt es neun Episoden. Jedes der Videos wurde millionenfach angeschaut, am erfolgreichsten war Folge 4 mit 13 Millionen Views. Hier findest du die komplette Reihe.


Trip

Was ich in einem namibischen Dorf über mein Leben gelernt habe
Was passiert außerhalb meiner Komfortzone?

Stell dir vor, deine Eltern heißen nicht Peter und Sabine, sondern Uamangua und Kaljeljete. Du wohnst nicht in einer Wohnung, sondern in einer Hütte aus Lehm und Ästen. Das Klingeln deines Weckers reißt dich nicht aus dem Schlaf, sondern ein Hahn. Die Ziegen müssen gemolken werden.

Mein Auslandssemester in Kapstadt ist gerade vorbei. Jetzt ist eine Freundin aus Deutschland zu Besuch: Wir haben uns ein Auto gemietet und fahren drauf los. Auf der Suche nach Natur und Freiheit, nach Menschen und deren Geschichten.