Bild: WDR
Die Mediasteak-Fundstücke der Woche
Roadtrip | Kurzfilm
Barkeeper: "Was möchtest’n?"
J: "Was ich möchte? Ähh…. Ich möchte endlich anfangen zu leben. Die ganze Skala des menschlichen Gefühlsspektrums erfahren. Mich verlieben, mich verstanden fühlen, eins sein mit der Welt, nicht ständig das Gefühl haben, etwas zu verpassen. Mich selbst verwirklichen und Menschen mit dem, was ich mache, tief berühren."
B: "Ähhhhh, ’n Whiskey?"
J:
"Ja, ein Whiskey."

Ein wunderbarer Kurzfilm! So sehr Berlin, so die Seele unserer Generation, so ein wunderbares Sommergefühl! "Roadtrip" zeigt einen jungen Träumer, der zwischen den existenzialistischen Fragen des Lebens, dem Philosophieren über den Nagel in der Wand und einer Zigarette nach der anderen nicht zum Schlafen kommt. Die Sonne geht spät unter, Flaschensammler klappern die Mülltonnen ab, Füchse streifen durch die Straßen, die U1 rappelt über die Schienen und wieder geht die Sonne auf – ohne dass der Existenzialist geschlafen hätte.

Lethargisch, orientierungs- und antriebslos lässt J. die Tage und Nächte an sich vorbeiziehen, bis sein alter Nachbar, mit dem er oft auf dem Dach sitzt und über Berlin blickt, ihm rät, auf Reisen zu gehen. Doch immer kommt etwas dazwischen. Und dann ist da noch das coole Barmädchen, welches er nun Nacht für Nacht in "Attilas Schuh" besucht.

Den Barmädchen Berlins ist der liebevoll gezeichnete und mit tollem Sound unterlegte Animationsfilm auch gewidmet. "Roadtrip" entstand als Abschlussarbeit von Xaver Xylophon und Ariana Berndl an der Berliner Kunsthochschule "Weißensee" und lief bereits auf vielen renommierten Festivals. Toll, dass er nun auch auf Vimeo zu sehen ist!

"Roadtrip" bei Mediasteak ansehen
(22 Minuten | unbegrenzt verfügbar)

eSports
(Bild: VICE)

Die Stimmung im knüppeldick gefüllten Stadion ist aufgeheizt, überall flimmern Handy-Bildschirme und der Moderator ist ganz aus dem Häuschen, denn unter tosendem Applaus werden die Athleten im aufwendig animierten Einspieler vorgestellt. Doch die Zuschauer fiebern nicht bei einem Fußballspiel mit: Die zahllosen Fans versammeln sich, um ihr Team bei einem Gaming-Wettkampf anzufeuern: Willkommen bei der "League of Legends"-Weltmeisterschaft. Hier treten Gamer gegeneinander an, die Cheerleader werden durch sexy Cosplay-Charaktere ersetzt. Das Ganze nennt sich dann eSports und erinnert sonst eher an ein ganz normales Sportevent: Es gibt Fan-Shops, picklige Groupies und viele Fressbuden.

Am Ende der Meisterschaft geht das Sieger-Team mit einer Million Dollar nach Hause. Ja, die eSports-Superstars unterscheiden sich manchmal kaum mehr von ihren erfolgreichen Kollegen aus dem "echten" Sport. In der fünfteiligen Vice-Doku "eSports" lernen wir neben den Gewinnern aber auch die Verlierer des Gaming kennen, die statt Ruhm und Reichtum einen Entzug nötiger hätten, denn Südkorea hat es mit einer ganzen Zocker-Generation zu tun, die den gesamten Tag im Internetcafé verbringt.

"eSports" bei Mediasteak ansehen
(13 Minuten je Folge | unbegrenzt verfügbar)

Mekka der Träumer – 24 Stunden L.A.
(Bild: WDR)

"How to find a rich man" – eine Prinzessinnen-Formel präsentiert von Donna Spangler. Die Blondine hat es geschafft: Sie angelte sich einen Millionär, der ihr als Schönheitschirurg nebenbei noch das Fett absaugt und die Brüste aufpumpt. Nur an Berühmtheit fehlt es der fast 60-Jährigen noch, was sich nun mit ihrer eigenen Hunde-TV-Show ändern soll. Sie kann sich zwar nicht mehr als zehn Worte Moderationstext merken, aber wer gerade "in" ist und wer "out", das weiß Donna ganz genau.

So kennen wir Hollywood, das berühmteste Viertel Los Angeles – eine Traumfabrik für Geltungsbedürftige (und ein paar wahre Talente). Im Schatten des berühmten Hügels liegen die schmutzigen, gefährlichen Ecken von L.A. Und auch hier wünscht sich so mancher Bewohner die ganz große Karriere im Showbusiness. Paparazzos, Freizeitsänger oder D-Klasse-Schauspieler schielen auf die glitzernde Welt Hollywoods und träumen vom Durchbruch.

Eine tolle Doku über die andere Seite von L.A.! Einziges Manko: Die seit hundert Jahren gleiche Intonation eines ARD-Off-Kommentators, der penetrant über interessante O-Töne quatscht.

"Mekka der Träumer" bei Einsfestival ansehen
(28 Minuten | verfügbar bis 3. Februar 2017)

Mediasteak x bento

MediasteakAnne und Laura von Mediasteak zeigen, was in den Mediatheken steckt. Jeden Freitag empfehlen sie die besten Spielfilme, Dokumentationen und Serien bei bento.

Weitere Empfehlungen