Bild: Disney

Nach einem geheimnisvollen Trailer, gibt es jetzt erste Fotos der Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest". Endlich ist nicht nur Belle zu sehen, sondern auch Gaston und das Biest.

An die Geschichte werden sich die meisten Disney-Fans noch erinnern: Ein herzloser Prinz wird in ein Monster verwandelt. Daraufhin lebt er alleine und zurückgezogen in einem Schloss – bis eine junge Frau auftaucht, die ihn von seiner Traurigkeit erlösen soll.

Die Hauptrollen übernehmen Emma Watson ("Harry Potter") und Dan Stevens ("Downton Abbey").

Hier kannst du dir die ersten Bilder zu "The Beauty and the Beast" anschauen:
1/12

"Die Schöne und das Biest" ist nicht die erste Realverfilmung eines Klassikers von Walt Disney. 2015 erschien die Realverfilmung des Klassikers Cinderella. Im vergangenen Jahr startete "Das Dschungelbuch". Weitere Titel wie "Mulan", "Pinocchio" und sogar "Dumbo" sind in Planung.

"Die Schöne und das Biest" startet am 16. März 2017 in den deutschen Kinos.


Fühlen

Warum wir unserem Gehirn nicht trauen sollten

Entscheidungen wägen wir sorgfältig ab, einem Scharlatan würden wir niemals glauben und Menschen in Not helfen wir natürlich sofort – zumindest reden wir uns das ein.

Die Wahrheit ist: Unser Unterbewusstsein ist ein mieser Verräter.

Während wir nämlich glauben, unser Verhalten willentlich steuern zu können, manipuliert uns unser Gehirn. Und zwar andauernd.