Bild: MG RTL D
"Kein Bier vor vier."

Am Mittwochabend lief wieder "Die Bachelorette" und endlich war es soweit: Der erste Kuss! Und wir haben einiges fürs Leben gelernt: Unter anderem, dass Männer in Hamburg ihre Frauen "Mäuschen" nennen – das ist "so ein Hamburger Ding". Aha.

Du hast "Die Bachelorette" verpasst? Kein Problem! Diese Tweets fassen die dritte Folge perfekt zusammen.

Bachelorette Nadine Klein hat es nicht leicht: "Es ist echt schwer zu durchblicken: Wer meint es ernst und wer nicht?" 

Für einige der Kandidaten scheint zumindest die Zeit, in der sie gerade kein Date mit der Bachelorette haben, die beste Zeit zu sein.

Doch zwischendurch gab es auch Dates. Auch ein Einzeldate zwischen Bachelorette Nadine und Alex. Faszinierender Dialog inklusive.

Doch das Mäuschen-Gate von letzter Woche musste auch noch dringend geklärt werden.

Kandidat Sören sagte letzte Woche zu Bachelorette Nadine, als sie ihn fragte, ob er die Rose annehmen würde: "Klar, Mäuschen." Was merkwürdigerweise beim "Mäuschen" überhaupt nicht gut ankam. Darauf angesprochen, sagte Sören, das sei "ein Hamburger Ding". Und Twitter so:

Und was ist eigentlich mit Rafi los?

Die Kandidaten und RTL wissen auf jeden Fall, dass Bachelorette Nadine eine Traumfrau ist. Weil sie Jogginghose trägt und Bier trinkt! Und das als Frau!!!

Und abschließend kann man nur sagen:


Grün

Neuer Klimabericht zeigt, wie stark sich der Planet aufheizt
2017 war das drittwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen – und sechs weitere Fakten.

Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Das bestätigt Jahresbericht der US-Klimabehörde NOAA. Er wurde am Mittwoch veröffentlicht, mehr als 500 Forscher aus 65 Ländern haben daran mitgearbeitet.