Bild: Marvel
Achtung, Spoiler.

Ein Marvel-Film ist erst vorbei, wenn der letzte Name des Abspanns vorbeirollte. Denn immer gibt es danach eine sogenannte Post Credit Scene – die entweder dem gerade beendeten Film noch einen witzigen Twist gibt oder schon etwas über den nächsten Film verrät. In den bisherigen Comic-Verfilmungen von Marvel gab es oft mehrere solcher Mini-Szenen.

Am Ende von "Avengers: Infinity War" gibt es nur eine Post Credit Scene – und sie ist alles andere als witzig.

Hier verraten wir dir, was passiert – und was es bedeutet.

Achtung, Spoiler!

Wenn du diese Serie oder den Film noch nicht gesehen hast – und das noch tun willst, ohne ihren Inhalt zu kennen: Stopp!

Und selbstverständlich gilt:

"Avengers: Infinity War" endet anders als andere Marvel-Filme: Nicht die Helden gewinnen, sondern Bösewicht Thanos. Mit einem Fingerschnippen löscht er das halbe Universum aus. Es ist ein düsteres Ende, viele Menschen – und auch Helden – lösen sich einfach in Luft auf.

Was zeigt die Post Credit Scene?

Nick Fury und Maria Hill sind in New York unterwegs und hören im Auto Radioberichte vom Verschwinden von Iron Man. Dann kracht ein anderes Auto in ihres, am Steuer sitzt aber niemand – der Fahrer hat sich aufgelöst. Die beiden Agenten schauen um sich und sehen, wie mehr und mehr New Yorker einfach verschwinden. 

Als auch Maria Hill verschwindet, eilt Nick Fury zu seiner Tasche und holt einen Pager hervor. Er ruft eine Nummer, dann löst auch er sich auf. In der letzten Sekunde zoomt die Kamera auf den heruntergefallenen Pager. Das Signal kommt durch und dieses Logo erscheint:

(Bild: Marvel)

Was ist das für ein Stern?

Das Symbol gehört zu Captain Marvel. Dahinter steckt eine der mächtigsten Heldinnen des Marvel-Universums – und die Antwort des Comic-Verlags auf Wonder Woman.

Hinter der Identität von Captain Marvel steckt die US-Kampfpilotin Carol Danvers. Bei einem Unfall wurde ihre DNA mit der der Alien-Rasse Kree vermischt (Ronan, der Ankläger aus "Guardians of the Galaxy" ist ein Kree). Das gab ihr besondere Kräfte, die die von Typen wie Iron Man oder Thor weit übersteigen.

So sieht Captain Marvel aus:

(Bild: Marvel)

Was bedeutet die Szene für "Avengers 4"?

"Avengers 4" soll in genau einem Jahr erscheinen, hat aber noch keinen Titel – den wollen die Produzenten geheim halten, um nicht zu spoilern. Captain Marvel wird nun wahrscheinlich dort ihren großen Rettungsauftritt haben.

Ihr eigener Film läuft bereits zwei Monate vorher, im März 2019. Er soll weit vor den Ereignissen der "Avengers"-Reihe spielen, nämlich in den 90ern. Wahrscheinlich wird dort erklärt, wie die Pilotin Carol Danvers zu ihren Kräften kommt und wie sie mit Nick Fury verknüpft ist. 

Wahrscheinlich ist, dass sich Captain Marvel derzeit irgendwo im Weltall befindet. Mit dem Hilferuf hat sie nun einen Grund, zur Erde zurückzukommen. 


Gerechtigkeit

Zu viele Männer? Heimatministerium lässt "Girls'Day" ausfallen

Die Führungsriege des Bundesinnenministeriums besteht aus Männern. Das sorgte bereits im März für viel Kritik (bento). Damit nicht genug. Jetzt verzichtet die Abteilung von Horst Seehofer auch noch auf den "Girls'Day" – ein Aktionstag, der Mädchen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen.