Bild: Warner Brothers / DC
Er ist lang und bunt.

"Warner Brothers" hat den neuen Aquaman-Trailer veröffentlicht – für Menschen mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne nicht die beste Idee, der Trailer ist nämlich mehr als fünf Minuten lang. Aber er verrät sehr viel. Unter anderem, dass Regisseur James Wan neben Tiefseemonstern und kriegerischen Schlachten auch auf eine Liebesgeschichte und viel Humor setzt.

Spoiler-Warnstufe orange

Wir verraten hier etwas über die Serie oder den Film. Nicht das komplette Ende. Nicht die Mörder-Überraschung. Falls du dich aber ärgerst, wenn wir hier gleich Ereignisse vorwegnehmen: Lieber erst anschauen und dann hierher zurückkommen.

Was erfährt man aus dem Trailer?

Arthur Curry, aka der Aquaman (Jason Momoa), ist Sohn des menschlichen Leuchtturmwärters Thomas Curry (Temuera Morrison) und der atlantischen Königin Atlanna (Nicole Kidman). Er wächst in der Menschenwelt auf, bis ihn die rothaarige Mera (Amber Heard) mit auf eine Expedition nimmt.

Sie stammt aus Atlantis und warnt ihn vor einem Krieg, den sein Bruder Orm Marius, aka Ocean Master (Patrick Wilson), gegen die Menschheit vom Zaun brechen will. Mera will Arthur motivieren, nach Atlantis zu kommen und den Thron in Anspruch zu nehmen.

Während ihrer Expedition kommt ihnen Aquamans Feind David Hyde, alias Black Manta (Yahya Abdul-Mateen II), in die Quere. Der Trailer zeigt zudem noch mehr von den Tiefseemonstern aus dem ersten Trailer, dazu noch mehr Farben und Action.

Was sagen Fans und Kritiker zu den Neuerungen?

Die Richtung ist eindeutig: Man erteilt Zach Snyders dunklen Tönen aus "Man of Steel" und "Batman v Superman" eine Absage. Bei Fans kamen sie zwar gut an, bei den Kritikern jedoch nicht so. Stattdessen setzt man auf Joss Whedons humorvollen Ton, der allerdings weder bei Fans noch bei Kritikern besonders gut ankam.

Whedon, bekannt für "Toy Story" oder "Iron Man", hatte 2017 kurzfristig die Regie für "Justice League" übernommen, nachdem sich Snyder um einen Trauerfall in der Familie kümmern musste. Trotz einiger Nachdrehs und neuen Schnitt hatte "Justice League" allerdings nur sehr mäßigen Erfolg.

Hier könnt ihr euch den kompletten Trailer ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!


Musik

Das ist die neue Single von AnnenMayKantereit
So klingt "In meinem Bett"

AnnenMayKantereit spielen sich langsam warm für ihr neues Album. Heute haben sie die zweite Single "In meinem Bett" veröffentlicht. Und man kann sagen: Die drei Jungs aus Köln klingen auf jeden Fall anders als früher.

Wie klingt die neue Single von AnnenMayKantereit?

Die musikalische Entwicklung, die die Band in den letzten Jahren durchgemacht hat, ist deutlich spürbar. Der neue Song klingt deutlich melodischer als früher. Ein tanzbarer Beat mit Congas, Gitarren-Riffs und eine Bass-Line, die sauber mitwippt. 

Im ersten Moment erinnert nicht viel an das letzte Album der Band. "In meinem Bett" klingt eher nach einem Kaffeehaus-Song, den man an verregneten Nachmittagen hört, um zumindest ein bisschen gute Laune zu bekommen.

Von den durchweg melancholischen, wütenden Tönen der früheren Songs ist nicht mehr viel zu hören. Die Single wird sehr glattgeschliffen, aufwendig produziert und vielleicht ein bisschen zu sehr durchdacht – irgendwie zu perfekt.

Hier kannst du den ganzen Songs hören: