Bild: New Line Cinema/dpa
Geplant sind mindestens fünf Staffeln.

Bereits 250 Millionen Dollar soll Amazon allein für die weltweiten Fernsehrechte an J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe" ausgegeben haben – doch das ist nur der Anfang. Der Streaminganbieter hat sich verpflichtet, mindestens fünf Staffeln der Serie zu produzieren, deren Handlung noch vor dem ersten Teil "Die Gefährten" spielen soll. (The Hollywood Reporter)

Die Gesamtkosten der Serie werden auf rund eine Milliarde Dollar geschätzt. Mit der Produktion soll laut dem abgeschlossenen Vertrag bis November 2019 begonnen werden, anderenfalls verliert Amazon wieder die begehrten Rechte. Auch HBO und Netflix waren offenbar daran interessiert, am Ende hatte jedoch Amazon den Zuschlag bekommen.

Die "Herr der Ringe"-Serie, ist nicht das einzige Großprojekt, das Amazon derzeit plant. Erst vor kurzem hatte das Unternehmen angekündigt, aus der chinesischen Trisolaris-Trilogie von Chixin Liu eine Serie machen zu wollen. Der erste Band der Science-Fiction-Bücher ist in Deutschland unter dem Titel "Die drei Sonnen" erschienen. Auch hier ist die Rede von einer Milliarde Kosten.


Tech

Facebook weiß immer noch nicht, welche Daten Cambridge Analytica hat
Läuft bei Facebook.

Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern weltweit könnten im Datenschutz-Skandal bei der umstrittenen Firma Cambridge Analytica gelandet sind. Das musste Facebook jüngst zugeben – und versteckte die Info am Ende einer langen Presseerklärung.

Jetzt hat das Netzwerk erneut eine nicht wirklich angenehme Info herausgegeben. Facebook-Managerin Sheryl Sandberg sagte der "Financial Times":