Was sonst noch so neu ist

Unglaublich wahre Geschichten bringen uns dieser Woche bei Amazon Prime Video zum Staunen. In dem Bürgerrechtsdrama "Loving" geht es um eine reale Liebesgeschichte, die sich gegen Rassismus behaupten muss. "Die Wunderübung" beschäftigt sich mit einer scheinbar zerrütteten Ehe. Als neue Serie geht die erste Staffel von "Taken" an den Start, die sich mit der Vorgeschichte von Filmheld Bryan Mills beschäftigt. 

Virginia 1958: Richard und Mildred Loving (Joel Edgerton und Ruth Negga) sind glücklich miteinander verheiratet und führen eine ganz normale Beziehung. Da die beiden aber unterschiedliche Hautfarben haben, wird ihre Ehe im gespaltenen Virginia öffentlich missbilligt. Richard und Mildred müssen mit ihren Kindern aus der Heimat fliehen, um wenig später heimlich zurück zu kehren. Ihre tragische Geschichte stößt die "Loving versus Virginia”-Bewegung an und wird zu einem Präzedenzfall, der die Regeln in den USA nachhaltig beeinflussen soll. 

Die Wunderübung (Start 28.02.)       

Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Valentin Dorek (Devid Striesow) haben zwei Kinder, schon viel miteinander erlebt und sind hoffnungslos zerstritten. Valentin ist es durch seinen Job gewohnt, dominant aufzutreten und Joana gerät gerne in Rage. Deshalb haben sie beschlossen lieber gar nicht miteinander zu reden. Um ihre Ehe doch noch zu retten, gehen die beiden schließlich zu einem Paartherapeuten. Doch dann erhält der Therapeut einen verhängnisvollen Anruf... 

Taken – Staffel 1 (Start 27.02.) 

Auf der großen Leinwand konnte Bryan Mills dank seiner düsteren Vergangenheit schon mehrmals seiner Familie das Leben retten. Doch wie wurde der erfahrene Agent zu dem gefährlichen Mann, der er heute ist? Die Action-Drama-Serie Taken widmet sich genau dieser Frage und wirft einen Blick auf die Vorgeschichte von Bryan Mills (Clive Standen), der sich bereits in jungen Jahren bei der CIA meldete und dort mit seiner effektiven aber auch kompromisslosen Art für viel Aufsehen sorgte. 


Grün

Danke, liebe "Fridays for Future"-Jugend, dass du unsere Welt rettest!
Eine Liebeserklärung.

Auf reddit berichtet gerade ein Mensch unter dem Titel "Was ist nur los mit dieser Generation?" von einer Begegnung mit zwei Sechstklässlern, die einfach so – ohne Zwang oder Projektauftrag – den Wald aufräumten. Im Regen. Weil ihnen, so sagt er, der Zustand des Waldes nicht gefiel.