Bild: Universal

Egal ob großer oder kleiner Filmfan, wir alle lieben die gelben Handlanger des Ex-Bösewichts Gru und mit dem Animationsfilm "Ich - Einfach unverbesserlich 3" gibt es in dieser Woche endlich ein Wiedersehen mit den Minions. In der Romanverfilmung "Die Verführten" entpuppt sich eine scheinbar selbstlose Geste als wahrer Albtraum und mit gleich vier Staffeln ist die amerikanische Serie "Black-ish" genau das Richtige für deinen nächsten Serienmarathon. In der ersten Staffel von "The Widow" sucht eine Frau nach ihrem totgeglaubten Ehemann und für einen märchenhaften Filmabend steht ab sofort das Disney-Abenteuer "Der Nussknacker und die vier Reiche" zum Abruf bereit.

Eigentlich hatte Ex-Bösewicht Gru (gesprochen von Oliver Rohrbeck) sich in "Ich einfach unverbesserlich 2" zur Ruhe gesetzt, doch das Auftauchen seines vergessenen Zwillingsbruders Dru ändert alles. Dieser ist nicht nur steinreich, sondern schlägt Gru auch einen letzten Schurkenstreich vor. Gru ist mittlerweile mit seiner Frau Lucy (gesprochen von Martina Hill) zusammen als Helden-Team "Grucy" unterwegs und muss sich nebenbei um seine drei Adoptivtöchter und eine ganze Heerschar von Minions kümmern – doch beim Anblick der opulenten Waffensammlung seines Bruders kann er der Verführung nicht lange widerstehen.

Apropos Verführung...

Die Verführten​ (Start.02.03)

Während im 19. Jahrhundert der Bürgerkrieg zwischen den Nord- und Südstaaten der USA im vollen Gange ist, nimmt Miss Martha (Nicole Kidman), Leiterin eines Mädcheninternats den verwundeten Nordstaaten-Soldaten John McBurney (Colin Farrell) auf. Was zunächst wie ein Akt der Nächstenliebe wirkt, offenbart schon bald seine wahre Natur. Sowohl Miss Martha als auch ihre Schülerinnen (unter anderem Elle Fanning) finden Gefallen an dem attraktiven Soldaten und buhlen mit all ihren Reizen um seine Gunst. Doch dann wendet sich das Blatt und die Zuneigung der Frauen schlägt in Missgunst und Eifersucht um.

Als Georgia Wells (Kate Beckinsale) plötzlich ihren totgeglaubten Ehemann in einer Nachrichtensendung sieht, traut sie ihren Augen kaum. Handelt es sich hier wirklich um ihren Mann oder war es nur eine Verwechslung? Um die Wahrheit herauszufinden, begibt sich Georgia auf eine düstere und gefährliche Reise, die sie auch in den afrikanischen Kongo führt. Doch was geht hier vor sich und wem kann Georgia noch trauen?

Black-ish - Staffel 1- 4 (Start 01.03.)

Der Afroamerikaner Andre Johnson (Anthony Anderson) hat eigentlich alles, was man sich nur wünschen kann: eine tolle Frau, vier Kinder, ein sicheres Einkommen und ein großes Haus. Doch sobald sein Vater Earl (Laurence Fishburne) den Raum betritt, wird Andre daran erinnert, dass er seine Herkunft immer mehr verleugnet. Hin- und hergerissen zwischen zwei Kulturen, versucht Andrew, für seine Kindern eine Balance zwischen den Traditionen der westlichen Welt und ihrer kulturellen Identität als Afroamerikaner zu schaffen.

Auf der Suche nach einem wichtigen Schlüssel gerät die junge Clara (Mackenzie Foy) in eine märchenhafte Parallelwelt. Der Schlüssel soll eine Truhe öffnen, die Clara von ihrer verstorbenen Mutter geerbt hat. Die Suche führt sie durch die vier Reiche des Märchenlandes, die von der Zuckerfee (Keira Knightley) und der bösen Mutter Ingwer (Helen Mirren) regiert werden. Einen ganz besonderen Gefährten findet Clara in dem jungen Soldaten Phillip (Jayden Fowora-Knight). Kann sie ihre Suche erfüllen und heil zu ihrem Paten (Morgan Freeman) zurückkehren?


Retro

"Eine wilde Menge Sex": Menschen erzählen, was sie als Kinder mit ihren Barbies gemacht haben
"Shit, was hatten wir bitte für einen negativen Einfluss auf Barbie?!"

Barbie feiert heute ihren 60. Geburtstag und mir bedeutet dieser Tag... überhaupt nichts. Als Kind war ich mehr an Lego und Playmobil interessiert als an dem sanften Lächeln, den langen Beinen und den spitzen Füßen der dünnen Plastikpuppe. Als Erwachsene denke ich bei Barbie nur an ihre unrealistischen Körperproportionen und welche nervigen Schönheitsideale dadurch bei jungen Mädchen entstehen können.

Aber habe ich das wahre Potenzial der Puppe vielleicht einfach nicht erkannt? Hätte ich mit ihr mehr erleben können, als langweiliges Haarekämmen? Offenbar schon. Ich begab mich auf Google-Suche und fand einen Reddit-Thread, in dem Menschen erzählten, welche Rolle die Puppen in ihrer Kindheit spielten und ich sag mal so: In Barbies Welt ist ganz schön was los!

Hier sind die besten Barbie-Geschichten.

Alles begann mit einem Post im Subreddit "AskWomen", in dem eine Person fragte: "Wie habt ihr als Kinder mit euren Puppen gespielt?" Mit ihren eigenen Barbies hätte sie komplexe Sozialsysteme aufgebaut, voller tiefgreifender Probleme, Machtdynamiken und komplizierten Beziehungen – obwohl sie all diese Dinge in dem Alter noch gar nicht richtig verstanden hätte. Damit traf sie offenbar einen Nerv, denn was folgte, waren viele absurde, verstörende und lustige Erzählungen.