Was ist das Härteste am Reisen? Sex haben, das sagt zumindest Rene. Er ist 40 Jahre alt, kommt aus Tallinn in Estland, ist ausgebildeter Psychologe, arbeitet jetzt aber als Business Developer. Seit rund einem Jahr reist er um die Welt.

Er war unter anderem schon hier: Sri Lanka, Kambodscha, Myanmar und Laos sowie Guadeloupe in der französischen Karibik. "In Deutschland war ich bisher leider nur in meinen Träumen."

In der Fotostrecke: Rene zeigt Bilder aus Asien
1/12
Warum bist du überhaupt losgezogen?

Ich war 16, bin in den Supermarkt und habe mir dort einen Rucksack, ein Zelt gekauft und bin direkt zum Trampen losgezogen. Bald fand ich mich in Polen wieder; an einem Autobahn-Stopp fing es gewaltig an zu regnen. Also ging ich in den Wald und baute mein Billigzelt auf. Als ich mich hinlegte, verstand ich, warum das Zelt so wenig gekostet hatte: Es regnete durch. Und zwar so, als hätte ich überhaupt kein Zelt aufgespannt. Später würde ich noch feststellen, dass ich kein Essen bei mir habe. Und dann noch, dass es zwei Tage durchregnen würde.

Als das Unwetter vorüber war, kam ich aus dem Wald gekrochen und lief zur nächsten Tankstelle. Dort stand ein schwarzer BMW mit Nonnen drin und lauter HipHop-Musik. Ich fragte die Nonnen, ob sie mich mitnehmen können und sie antworten "fuck off" – in freundlichem Hochpolnisch versteht sich. Da wusste ich: Reisen ist was für dich, da kannst du so viele tolle Abenteuer erleben.

Ein besonderer Moment auf deiner Reise?

Sonnenaufgang im kambodschanischen Angkor Wat, in einer der beeindruckensten Tempelanlagen auf der Welt. Ich bin einfach eingeschlafen. Denn ich habe in diesem Moment realisiert, dass ich schon so viele unglaublich wundersame Dinge gesehen hatte und dass ich noch so viele andere tolle Momente erleben werde, dass ein kleines Nickerchen jetzt auch nichts daran ändern wird.

Wann strengt reisen an?

Als ich Single war, musste ich auf Reisen immer diese schwere Entscheidung treffen, mit wem ich jetzt Sex haben will. Als ich später eine Freundin hatte, aber immer im Dorm schlief, um Kosten zu sparen, habe ich nach dem perfekten Ort zum Masturbieren gesucht. Am Ende sitzt du dann irgendwo heulend auf einer öffentlichen Toilette.

Wie finanzierst du dir deine Reise?

Ich bin Mitgründer von The Hiker im Norden von Laos – wir organisieren zum Beispiel ökologische Wanderausflüge. Und gelegentlich arbeite ich in Irland für eine Firma, die Heizungsanlagen für fossile Brennstoffe wie Kohle oder Holz herstellt.

Ein Ort, den du unbedingt noch bereisen möchtest?

Ich will die ganze Welt sehen. Die Ganze. Außer Russland vielleicht. Aber das muss ich jetzt nicht wirklich erklären oder?


Trip

Auf Weltreise: Katrin, 29, will den König von Tonga besuchen

Katrin schwimmt gern nachts im Leuchtplankton. Sie ist 29 Jahre alt, kommt aus der Schweiz, arbeitet als Journalistin und ist seit 2014 – mit kurzen Unterbrechungen – auf Reisen.

Und zwar unter anderem hier: Thailand, Singapur, Malaysia, Hong Kong, China, Bali, Australien und Neuseeland. Estland, Lettland und Litauen. Österreich, Slowenien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Zypern. Und immer wieder Thailand.