Nach dem Tod des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt war schnell klar: Der Flughafen seiner alten Heimatstadt soll nach dem SPD-Politiker benannt werden. Im November 2016, ein Jahr nach seinem Tod, wurde es offiziell: Der Flughafen Hamburg bekam den Zusatznamen Helmut Schmidt

Auch andere internationale Flughäfen tragen den Namen einer berühmten Persönlichkeit – und, große Überraschung, es sind vor allem Männer: Der Flughafen in München ist nach dem CSU-Politiker Franz Josef Strauß benannt. Der Flughafen Stuttgart nach dem CDU-Politiker Manfred Rommel. Die Bauruine in Berlin heißt nach dem SPD-Politiker Willy Brandt. Und so weiter.

Wie viele große Flughäfen sind nach einer Frau benannt?

Das wollten auch Wikipedia-Nutzer wissen und haben mit Hilfe von Wikidata nachgezählt. Wikidata ist ein Projekt der Wikipedia-Stiftung, mit der die vorhandenen Daten einfacher zugänglich gemacht werden sollen. Sie haben in den Daten  267 internationale Flughäfen gefunden, die nach einem Menschen benannt sind.

Das Ergebnis: Nur 11 internationale Flughäfen tragen einen weiblichen Namen. In der Karte sind sie orange dargestellt. Neben den internationalen Flughäfen sind auch 5 kleinere, regionale Flughäfen in den USA in orange markiert.

Hier ist die Liste:
  1. Albanien: Tirana International Airport Nënë Terez, benannt nach Mutter Teresa.
  2. Türkei: Sabiha Gökçen International Airport, Istanbul, benannt nach der ersten türkischen Pilotin. Sie flog als erste Frau der Welt Kampfjets.
  3. Jordanien: Queen Alia International Airport, Amman, benannt nach der ehemaligen Königin Alia al-Hussein.
  4. Spanien: Aeropuerto de Tenerife Sur Reina Sofía, benannt nach der spanischen Königin.
  5. Nigeria: Margaret Ekpo International Airport, Calabar, benannt nach der Politikerin und Frauenrechts-Aktivistin.
  6. Pakistan: Benazir Bhutto International Airport, Islamabad, benannt nach der ehemaligen Premierministerin.
  7. Indien: Indira Gandhi International Airport, Neu-Delhi, benannt nach der ehemaligen Premierministerin.
  8. Indonesien: Cut Nyak Dhien Airport, Suka Makmue, benannt nach der Guerilla-Kämpferin und Nationalheldin.
  9. Brasilien: Ibaiti Airport, benannt nach der Politikerin Moisés Lupion.
  10. Brasilien: Senadora Eunice Michiles Airport, São Paulo de Olivença, benannt nach der Politikerin. 
  11. Dominikanische Republik: María Montez International Airport, Barahona, benannt nach der Schauspielerin.

Nicht einmal 5 Prozent der internationalen Flughäfen, die nach einem Menschen benannt sind, tragen den Namen einer Frau.


Today

Warum mir der Mensch, der sich auf Tinder als ich ausgibt, echt leid tut
Wir müssen reden. Über Tinder.

Es geht zwar um Tinder, aber keine Sorge: Das hier wird nicht die hundertste Aufzählung, kein weiteres Manifest für Online-Dating oder genau dagegen. 

Das hier ist Ernst. Es geht um etwas viel Wesentlicheres: die eigene Identität. Meine Identität. Denn es gibt da jemanden auf Tinder, der tut so, als wäre er – oder sie – ich.