Bild: Unsplash

Leider ist es in vielen Freundeskreisen ja so: Wenn die ganzen Pärchen sich erstmal häuslich eingerichtet haben, ist es nicht mehr so einfach mit dem gemeinsamen Urlaub. 

Dabei gibt es gute Gründe, warum du unbedingt (mal wieder) Urlaub mit Freunden machen solltest:
Endlich mal wieder Zeit haben! 

Die meisten kennen diesen Moment: Du triffst dich nach der Arbeit noch mit einer Freundin und gegen 22 Uhr fällt dir auf, dass du am nächsten Tag zur Frühschicht musst. Dann rechnest du im Kopf durch, wie lange du noch schlafen kannst, wenn du die Bahn in zehn Minuten nimmst. 

Der Satz "Ich muss morgen früh raus" zählt im Urlaub nicht. Niemand "muss los". Man fällt maximal irgendwann (betrunken) ins Bett. 

Quiz: In welcher europäischen Stadt solltest du dieses Jahr Urlaub machen?
Endlich mal wieder richtig reden!

Wie oft sind wir bei Treffen in der Woche damit beschäftigt, die wichtigsten Fakten auszutauschen: Wie läuft der neue Job? Wie war der Urlaub? Was schenken wir Eike zum Geburtstag? Dabei beschäftigen uns doch oft so viele wichtige Sachen: Wie läuft die Beziehung? Wie ist das gerade mit deinen Eltern? Im Urlaub ist mal wieder Zeit für richtige Gespräche.

Und dabei: Endlich mal wieder neue Sachen über die Freunde erfahren!

Zu einem Urlaub gehört auch, dass man für einen gewissen Zeitraum den Alltag (mal wieder) miteinander teilt. Oft erfährt man dabei Sachen über gute Freunde, die man noch gar nicht wusste. 

Denn obwohl ihr euch vielleicht seit Schulzeiten kennt, werdet ihr euch in einem gemeinsamem Urlaub noch viel besser kennenlernen. Danach weißt du alles über peinliche Spitznamen, hässliche Gammel-Klamotten oder seltsame Frühstücksgewohnheiten. 

Diese Kumpels machen zusammen Flitterwochen:
1/12
Endlich mal wieder daneben benehmen!

Unser Alltag ist so voll mit Regeln und Fristen. Im Urlaub ist das für ein paar Tage egal. Zeit für Trinkspiele aus der Abi-Zeit oder Glasflaschen im Pool-Bereich. Deine ganzen Fehltritte werden dich nicht deinen Job kosten. Hier verpfeift dich niemand. Nicht einmal, wenn du um halb drei kotzend über dem Klo hängst

Endlich mal wieder zusammen rumgammeln!

Wie oft hat man früher sonntags auf dem WG-Sofa bestelltes Essen vernichtet. Im Urlaub ist viel Zeit zum Nichtstun – ganz egal ob im Haus in Dänemark oder im Hotelzimmer in Barcelona. Freundschaften sind doch eigentlich nur echt, wenn man sich schon mal in Jogginghose gesehen hat. Es ist einfach so.

Endlich mal wieder neue Erinnerungen!

Wer zusammen Urlaub macht, hat meistens eine gemeinsame Vergangenheit. Wer dann in geselliger Runde zusammen sitzt, wird oft nostalgisch: Wisst ihr noch, als die Polizei bei jeder WG-Party vor der Tür stand? Deine Frisur war 2007 echt so schlimm! Das beste an einem gemeinsamen Urlaub: Es schweißt zusammen und schafft neue Erinnerungen. Und darüber werdet ihr noch ewig reden.


Streaming

Filmtipp zum Wochenende: Ein neurotischer Hund spricht über seinen Alltag

Martin ist alternder Hobbyphilosoph, ein Menschen(miss)versteher und vor allem: ein Hund. Zusammen mit seinem Frauchen Nan führt er eigentlich ein ganz normales Hundeleben – wenn da nur nicht diese ständigen Missverständnisse wären. Wieso kann sich Nan nicht an die vereinbarten Ausgehzeiten halten? Und weshalb hat sie kein Verständnis für seine tierischen Instinkte? Martin ist in solchen Dingen sehr sensibel.

All das erfährt man im Film "Downward Dog". Der Streifen lässt uns an den tiefenpsychologischen Gedankengängen eines Hundes teilhaben – und liefert dabei die ein oder andere Lebensweisheit, die durchaus auch für Zweibeiner interessant sein könnte. 

Hier kannst du dir "Downward Dog" anschauen