Bild: Unsplash/ Montage: bento

Buenas Nachos...oder so ähnlich.

Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Neben Mallorca, Ibiza und den kanarischen Inseln, werden Städte-Trips in Metropolen wie Sevilla, Barcelona oder Valencia für deutsche Touristen immer attraktiver. Bevor du das nächste Mal die iberische Halbinsel besuchst, kannst du mit diesem Quiz testen, ob du dich im anstregenden Touristenalltag sprachlich zurechtfinden würdest.

¡VAMOS!


Today

Alles nur ein PR-Gag: Scrabble soll nicht in "Buchstaben-YOLO" umbenannt werden


Update: Die Zweifel waren berechtigt. Wie der "Horizont" berichtet, handelte es sich bei der Umbenennung um einen PR-Gag. Scrabble heißt also weiter Scrabble. Der Shitstorm, der in den letzten Tagen ausbrach, war kalkuliert.

Was sollte das?

Laut des Berichtes war die ungewöhnliche Werbeaktion die Idee einer Werbeagentur, die bekannt für virales Marketing ist. Das Ziel der Kampagne: Ganz Deutschland sollte zum 70. Geburtstag wieder über Scrabble reden.

"Wir wollten pünktlich zum Geburtstag genau das demonstrieren, wofür Scrabble seit 70 Jahren steht: Echte Leidenschaft für Worte und Sprache! Über Worte sollte man sich streiten und streiten dürfen", so der Kreativchef Joachim Bosse.

Sein Kollege Dominik Czaja ergänzt: "Keine Kampagne hätte das besser verdeutlichen können als die Scrabble-Fans selbst. Eine ganze Internet-Armee von Menschen mit gutem Geschmack, die sich - völlig zurecht - gegen eine peinliche Umbenennung mit noch peinlicherem Spot auflehnt."

Aufgelöst werden soll der Spaß in einem zweiten Werbeclip, der im Laufe des Tages verbreitet werden soll. Darin heiße es: "Sprache ändert sich. Aber Klassiker bleiben Klassiker - und Scrabble Scrabble", so der Horizont.


Das beliebte Spiel Scrabble wird 70 Jahre alt und Hersteller Mattel hat sich zum Geburtstag offenbar etwas ganz besonderes einfallen lassen: Scrabble soll ab sofort nämlich unter dem Namen "Buchstaben YOLO" verkauft werden.