Was macht man, wenn man nichts zu tun hat? Ganz klar: Alle Skigebiete der Alpen per Hand in eine Karte einzeichnen. Wenn man fertig ist, sieht das so aus:

Und so in der Nahaufnahme:

Für die Karte hat Stefan Spiegel alle Skipisten mit mehr als 5 Kilometern Länge per Hand eingezeichnet. 636 solcher Pisten sind in den Alpen. Angefangen hat er im Februar, fertig war er Ende Juni. Lana Bragina übertrug die Zeichnungen anschließend in das Grafik-Programm Illustrator.

Neben den Skigebieten zeigt die Karte Illustrationen von 30 Bergen der Alpen.

Für Daten-Fans gibt es außerdem ein paar Infografiken oben drauf.

Für wen ist das was? Für "verrückte Skifahrer, die vielleicht auch nicht in den Alpen wohnen und deshalb eine große Sehnsucht nach den Bergen haben", meint Spiegel. Und natürlich für Leute, die sich das perfekte Skigebiet suchen wollen: Die Karte enthält auch Infos zu Höhe, Lage und Schwierigkeit der Pisten.

Um die Karte auch drucken zu können, starten Bragina und Spiegel am 16. Oktober eine Kampagne bei Kickstarter.