Verstaubt, verkohlt, verloren. So stellen sich viele Menschen das Ruhrgebiet vor. Dabei liegt in Wahrheit Paris im Pott. Denn gemessen an der Einwohnerzahl haben im vergangenen Jahr Gelsenkirchener bei Amazon die meisten Liebesbücher bestellt. Auch andere Städte im Ruhrgebiet landen ganz weit oben auf der Rangliste: Auf Platz vier folgt Duisburg, direkt danach Oberhausen. ("Der Westen")

Wir haben mit fünf mehr oder weniger romantischen Ruhrpottlern über den besonderen Charme des Reviers gesprochen.
Michaela, 21, ist für ihr Studium vor zwei Jahren vom Land ins Ruhrgebiet gezogen. Momentan wohnt sie in Gelsenkirchen.

Einmal hatte ich im Winter ein Date im Nordsternpark, in Gelsenkirchen, bei 40 Zentimeter Schnee. Wir liefen durch den Park und sahen auf einmal ganz viele Schneemänner – teilweise zwei Meter hoch. Wie eine kleine Eis-Stadt mit Skulpturen.

Das Ruhrgebiet besitzt seine ganz eigene Romantik. Gerade die Geschichte des Kohleabbaus spielt hier eine Rolle. Wenn man zum Beispiel bei schönem Wetter am Zeche-Zoll Verein spazieren geht, kann das echt schön aussehen!

Romantik in einer Beziehung bedeutet für mich, dass man seinem Partner zum Beispiel Frühstück vorbereitet oder ein gemeinsames Bad. Eine Besonderheit, die einen aus dem Alltag rausholt und wissen lässt, was der Andere für einen empfindet.

Jan, 24, ist in Oberhausen geboren und aufgewachsen. Er rappt nebenbei als Icarus.

Vielleicht werden die meisten Romantik-Bücher im Ruhrgebiet gekauft, weil die Menschen sich danach sehnen?

Generell halte ich nichts von der "Ruhrpott-Romantik". Es gibt hier schöne und hässliche Ecken – genauso wie in anderen Städten auch. Klar, das Ruhrgebiet hat seine eigene Art und Identität.

So schön ist das Ruhrgebiet:

1/12

Mein Opa hat unter Tage als Bergmann gearbeitet, ich bin also durch und durch ein Ruhrgebiets-Kind. Ich habe aber Probleme damit, wenn man lokalpatriotisch ist und das Ruhrgebiet über alle anderen Städte und Regionen stellt.

Dennoch gibt es hier schöne Orte. Bei gutem Herbstwetter würde ich zur Halde Haniel in Bottrop gehen. Ein riesiger Steinkohleberg, der aufgeschüttet wurde. Wenn man bis nach oben läuft, kann man über Oberhausen und Bottrop schauen. Da kann man ein cooles Date haben oder auch hochjoggen.

Irgendwie haben die romantischsten Orte im Ruhrgebiet einen Hang, in die Höhe zu gehen. Wie zum Beispiel die Halde, der Gasometer in Oberhausen oder das Tetraeder in Bottrop. Daher: Kein Mädchen mit Höhenangst im Ruhrgebiet daten. Meine Dates waren bis jetzt alle sehr mutig – ich hingegen hatte schon weiche Knie, als ich oben war.

Hannah, 21, kommt ursprünglich aus der Nähe von Köln. Für ihr Studium ist sie nach Gelsenkirchen gezogen.

Ich finde das Ruhrgebiet nicht besonderes romantisch. Menschen leben im Ruhrgebiet sehr anonym – das war für mich, die ich vom Land kommt, eine Umgewöhnung. Keiner grüßt einen, und ehrlich gesagt ist Gelsenkirchen nicht die schönste Stadt.

Aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass die Menschen hier ihren eigenen Charme haben: Sie sind sehr lokalpatriotisch, sie lieben ihre Stadt – aber sie sind nicht abgehoben.

Am schönsten fand ich im Ruhrgebiet: die Halde in Gelsenkirchen. Das Ruhrgebiet prägt zwar die Industrie. Aber wenn du auf der Halde stehst, hast du das Gefühl ins Nichts zu gucken und fühlst dich frei.

Ich selbst bin überhaupt nicht romantisch. Romantik bedeutet für mich Kitsch. Das ist mir oft unangenehm. Einmal hatte ich im Sommer ein Date am Bergersee in Gelsenkirchen auf einem Schwan-Tretboot – das war zwar romantisch und süß. Ich fand es aber zum Kotzen.

Michael, 22, wohnt in Essen. Er hatte sein romantischstes Date am Phönixsee in Dortmund.

Ich bin im Ruhrgebiet aufgewachsen. Wenn ich eine Zeit lang weg war, dann fehlte mir der Ort. Früher habe ich mich nach jeder Reise immer erst zu Hause gefühlt, wenn ich den Duisburger Stadtwerkturm von der A40 leuchten sah. Der Turm wurde leider abgebaut.

Das Ruhrgebiet hat romantische Orte. Um sie zu sehen, muss man aber manchmal über die Blauklötze hinausschauen. Zum Beispiel der Essener Weihnachtsmarkt und die Lichterwoche im Dezember. Das kann echt romantisch werden, wenn man auf dem Kennedyplatz durch die Stadt bummelt. Im Sommer kann ich empfehlen, im Essener Süden Tretboot zu fahren und anschließend ein Eis zu essen.

Ich weiß nicht, wie romantisch ich bin. Aber ich finde, Romantik ist ein sehr wichtiger Moment zwischen zwei Menschen, dabei kann ein Filmabend romantisch sein, genauso ein Sonnenuntergang.

Alina, 21, ist in Recklinghausen geboren und lebt dort. Bei ihrem romantischsten Date hat sie Sternschnuppen beobachtet.

Mit meinem Ex-Freund blieb ich mal bis 4 Uhr nachts auf, um Sternschnuppen zu beobachten. Wir kletterten auf die Garage neben meiner Wohnung und schauten fast zwei Stunden in den Himmel. Wirklich sehr romantisch!

Romantik ist für mich sehr wichtig in einer Beziehung. Es sind die unerwarteten Dinge, die die Beziehung schöner machen. Es sollte aber nicht zu übertrieben und kitschig sein – spontan ist viel romantischer. Ich selbst kann zwar romantisch sein, aber ich würde kein Candle-Light-Dinner planen. Das finde ich übertrieben.

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass wir im Ruhrgebiet sehr romantisch sind. Menschen in ländlichen Regionen sind sicher romantischer, weil dort das Leben nicht so hektisch ist wie in Großstädten.

Im Ruhrgebiet mag ich besonders die Halden. Wenn man oben ist, kann man sich die Zechen angucken und man hat einen sehr schönen Blick auf das Ruhrgebiet. In Recklinghausen gibt es die Halde Hoheward, die ich echt schön!

Noch mehr Ruhrgebiet


Streaming

Die Simpsons bereuen in einem neuen Video ihre Trump-Vorhersage

Neiiin. Manchmal ist Rechthaben einfach nicht lustig. Das mussten auch "Die Simpsons" feststellen. Denn schon vor 16 Jahren prophezeiten sie einen US-Präsidenten Trump. Damals meinten sie es ironisch – jetzt gibt es ihn wirklich. Der populistische Milliardär hat die Präsidentschaftswahlen gewonnen.

Seitdem fragten sich viele, wie die Macher der Serie darauf reagieren würden. Die Antwort kam überraschend schnell – und passt perfekt zum Simpsons-Humor.