Yo-ho!

Da war dieser Pirat, der auf einem Schwein durch das Dorf galoppiert. Und der Freibeuter, der in den Wanten hängt und seinen Rum genau über den Besuchern ausschüttet. Und nicht zu vergessen der Affe, der mit dem Gefängnisschlüssel getürmt ist.

Die "Piraten von Batavia" waren eine der kultigsten Fahrgeschäfte im Europa-Park. Auf einem kleinen Floss schipperten Besucher mehrere Minuten lang durch eine südostasiatische Abenteuerwelt, während links und rechts das Piraten-Chaos regiert. Ein Großbrand hat die Attraktion am Samstag jedoch zerstört. (bento)

Nun will ein 31-jähriger Badener die "Piraten von Batavia" doch noch retten – mit einer Petition.

Die "Piraten von Batavia" waren schon etwas in die Jahre genommen – haben aber für viele Besucher des Europa-Park gerade deshalb ihren Charme. Auf Open Petition fordert Andreas Wagner, dass die Attraktion wieder aufgebaut werden soll. 500 Unterzeichner will er binnen eines Monats haben.

Viele Menschen verbinden mit den launigen Piraten ihre Kindheitserinnerungen, schreibt Andreas in der Petition – "es müssen nicht immer meterhohe Achterbahnen sein". 

Für ihn seien die Piraten das "Herz des Parks" – die Petition soll daher die Park-Besitzer dazu ermutigen, die Attraktion genau so wieder aufzubauen.

Im Interview mit der "Badischen Zeitung" gibt Andreas zwar zu, dass die Petition am Ende keinen Einfluss darauf hat, ob es ein neues "Piraten von Batavia" geben wird. 

Aber es soll immerhin ein Signal sein: "Ich finde es wichtig, mitzuteilen, dass es auch Leute gibt, die gerade an solchen Attraktionen noch Interesse haben."

Seit dem Start der Petition haben bereits mehr als 350 Menschen unterzeichnet. Da sie noch knapp einen Monat läuft, dürfte das Ziel von 500 Unterschriften auf jeden Fall erreicht werden. 

Ob die Anzahl der Piraten-Fans reicht, um die Parkleitung zum Neubau zu animieren, wird sich dann zeigen.


Sport

Welches Fußballtrikot gehört zu welchem Land?

Wenn die Fußballweltmeisterschaft im Juni beginnt, treffen in Russland 32 Nationalmannschaften aufeinander – und in diesem Jahr sind darunter auch Panama und Island, die zum ersten Mal an einer Fußball-WM teilnehmen.

Bei so vielen Teams verliert man schnell der Überblick. Wer war noch mal in welcher Mannschaft? Wer kommt woher? Und vor allem: Welches Trikot gehört zu welcher Mannschaft?