Bild: Angelika Warmuth/dpa
Fünf hilfreiche und weniger hilfreiche Tipps für deinen Oktoberfest-Besuch

Was ist nur los in Bayern? Der CSU droht ein Wahldebakel, derzeit liegen sie in Umfragen bei 35 Prozent, drei Wochen vor der Landtagswahl – ein historischer Tiefstand (Welt). Aber auf eines kann man sich in München und im Süden Deutschlands immer noch verlassen: Auf dem Oktoberfest wird gefeiert wie eh und je.

(Bild: Giphy )

Du überlegst auch hinzufahren oder hast dich längst schon auf dem Sofa deiner Freundinnen und Freunde einquartiert?

Wenn du aus München oder Bayern kommst, dann bist du mit dem Ausnahmezustand einmal im Jahr vermutlich groß geworden. Für alle, die noch keine Oktoberfest-Profis sind, haben wir hier einige wichtige Informationen für das diesjährige Spektakel zusammengetragen.

Wie viel kostet die Maß?

Nimm auf jeden Fall genügend Kleingeld mit. Denn der Preis für einen Liter Bier liegt mittlerweile bei 11,50 Euro. (Deutschlandfunk) Ja, Kruzifix – da ist die Schweinshaxe wohl nicht mehr drin.  

Grund für die gestiegenen Preise sind auch die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen. Denn das Gelände ist auch in diesem Jahr wieder eingezäunt. 

Das Gepäck muss zu Hause bleiben.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen keine Rucksäcke mit auf das Gelände nehmen. Alles, was ein Volumen von drei Litern überschreitet, ist verboten – und muss vorher abgegeben werden. (Informationen zum Wiesnbesuch)

Tiere sind übrigens auf dem Festgelände mittlerweile auch verboten (siehe Gif weiter oben). 

Folge unbedingt der Polizei München auf Twitter. 

Denn dann bekommst du mit, wo es auf der Theresienwiese gerade Stress gibt und du dich besser nicht aufhalten solltest – gleichzeitig gibt es auch noch was zu lachen. Unter dem Hashtag #Wiesnwache twittert das Social-Media-Team der Polizei München.

Einige Highlights aus dem vergangenen Jahr:

Noch mehr lustige Tweets gibt es hier:

Und auch für die kommenden zwei Wochen kündigt sich wieder Großes an:

Wen trifft man so auf dem Oktoberfest?

Es handelt sich beim Oktoberfest vermutlich um das Volksfest mit der höchsten Promidichte. Der Bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, war natürlich gleich zur Eröffnung am Samstag da:

Wie er morgen wohl eher rumlaufen wird:

Und weil es in so einem Festzelt gerade zur Abendzeit schon mal recht voll sein kann, empfiehlt sich auch eine Reservierung für einen Tisch. Wie viel wann los ist, zeigt das Wiesnbarometer:

Kann ich mich sonst noch irgendwie auf das Oktoberfest vorbereiten?

Wer selten einen Maßkrug in der Hand hält, kann nach so einem Oktoberfest-Wochenende schon mal Muskelkater bekommen. Vorheriges Training kann hilfreich sein. Wie es geht, zeigen die Bayern-Profis Robert Lewandowski und Niklas Süle:

🥨 Wiesn-Challenge 🍺

Robert Lewandowski & Niklas Süle sind bestens auf die Wiesn vorbereitet. 👍😜 Welchen eurer Freunde fordert ihr zu dieser Challenge heraus❓ 😉🥨🍺 Holt euch hier die passenden FC Bayern-Trachten zum Wiesn-Start: ➡ https://fc.bayern/Tracht

Posted by FC Bayern München on Saturday, September 22, 2018

Na dann, zum Wohle!


Today

Polizei ermittelt nach rechtsextremem Aufmarsch in Dortmund – aber nur wegen Pyrotechnik
Auch in Chemnitz gab es Ausschreitungen. Die Zusammenfassung der Ereignisse in beiden Städten

Dortmund

In Dortmund haben am Freitag Dutzende Neonazis an zwei rechtsextremistischen Versammlungen teilgenommen. Die Polizei schritt ein, weil die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Pyrotechnik zündeten. Der Aufmarsch war zuvor angekündigt worden. (Tagesspiegel)

Zahlreiche Beobachter und Politiker verlangten aber Aufklärung darüber, warum die Polizei nicht wegen der antisemitischen Parolen einschritt. 

Auf Videos bei Twitter sind Dutzende Neonazis zu sehen. Sie skandierten unter anderem "Wer Deutschland liebt, ist Antisemit" und "Nationaler Sozialismus jetzt".