Bild: EPA/Sashenka Gutierrez

Die Toten sind lebendig.

Zumindest in Mexiko, zumindest an diesem einen Tag: Am Samstag hat Mexiko-Stadt den "Dia de Muertos", den "Tag der Toten", mit einer gigantischen Parade gefeiert. Etwa 1000 Menschen zogen durch die Straßen, verkleidet als Skelette, als "Zuckertote" oder als Totendame Catrina ("Mexico Star").

Es war das erste Mal, dass Mexiko den Tag derart spektakulär gefeiert hat. Das Tourismusministerium ging von rund 135.000 Besuchern aus ("The Guardian").

Und so schaurig-schön sind die Fotos:
1/12
Die Parade war ein voller Erfolg – zu verdanken ist das ausgerechnet James Bond.

Mexiko feiert den "Tag der Toten" – der eigentlich erst am 1. November stattfindet – zwar seit Jahren, so ein buntes Spektakel gab es aber noch nie. Bei dem Fest wird den Seelen der Toten gedacht; bisher war es vergleichbar mit dem deutschen Allerheiligen: eine stille Angelegenheit.

Anders im jüngsten James-Bond-Streifen "Spectre" vom Oktober 2015: In der Eröffnungsszene verfolgt Bond einen Gegenspieler am "Tag der Toten" durch Mexiko-Stadt, beide kämpfen sich durch Hunderte tanzende Skelette. Für die Dreharbeiten wurde die halbe Innenstadt rund um den Platz Zocalo lahmgelegt; Tausende Komparsen halfen, die Toten-Parade zu inszenieren (HuntingBond).

So sah der Tagplötzlich im Film aus:

Mit dem Film kamen die Anfragen der Touristen. Und das mexikanische Tourismusministerium war in einer Zwickmühle: Weiter den Traditionen folgen und leere Hotelbetten riskieren? Oder ab sofort eine "Tag der Toten"-Parade im Stile James Bonds inszenieren?

Vergangene Woche entschied sich das Ministerium dann kurzfristig für die ganz große Party am Wochenende ("Yucatan Times"). Die kleinen, wirklichen Totenfeiern folgen am eigentlichen "Tag der Toten" am Dienstag. Und die sehen traditionell übrigens so aus:

(Bild: EPA/Mario Guzmann)

Mehr Bond:

Lass uns Freunde werden!


Streaming

Gruselfilme, die nichts mit dem Halloween-Quatsch zu tun haben

Seit Tagen kommen wir nicht mehr an Kürbissen und Kunstblut vorbei. Morgen ist es endlich so weit: Halloween! Wenn ihr jetzt schon Schiss vor Süßes-sonst-gibt’s-Saures-Schlachtrufen, sexy Hexen, sexy Untoten und sexy Irgendwas-Kostümen habt, dann verkriecht euch am besten auf die Couch. Für den gewissen Thrill, aber ganz ohne Halloween, haben wir euch eine Filmliste zusammengestellt, die ihr am besten zu zweit schauen solltet.