Dein Blick in die verbotene Stadt.

Die einen nehmen ihre Katze mit, die anderen stapeln Wasserflaschen ins Handgepäck: Auf Snapchat und Instagram zeigen gerade Muslime aus aller Welt, wie sie sich gen Mekka aufmachen. Die Stadt in Saudi-Arabien beherbergt ein Heiligtum des Islam. In den kommenden Tagen feiern hier Millionen Muslime gemeinsam das Opferfest, das wichtigste Fest im Islam.

Für Nicht-Muslime ist Mekka eigentlich verboten. Aber die Social-Media-Profile gläubiger Muslime gewähren spannende Einblicke in die Rituale rund um Opferfest und Pilgerfahrt. bento stellt die besten Kanäle vor.

In der Slideshow – So zeigen Muslime ihre Pilgerreise auf Snapchat & Co.:
1/12
Was genau passiert in Mekka?

Die Stadt beherbergt die Kaaba, einen mit schwarzem Stoff umhüllten Steinquader. Jeder Muslim soll einmal im Leben eine Wallfahrt (Arabisch "Hadsch") zur Kaaba unternommen haben. Die Kaaba steht im Zentrum der Großen Moschee von Mekka, sie muss sieben Mal umrundet werden. Auch Teil der mehrtägigen Pilgerreise ist ein Fußmarsch zwischen Mekka und dem 20 Kilometer entfernten Berg Arafat.

Nach dem Fußmarsch opfern die Pilger traditionell ein Tier zu Ehren Gottes – sie erinnern damit an Abraham, der für Gott seinen Sohn opfern wollte. Auch Muslime, die nicht in Mekka sind, feiern dieses Opferfest (Arabisch "Eid al-Adha"). Es gilt noch vor dem Ende des Ramadan als wichtigstes Fest im Islam. Abraham ist Gründungsvater der drei großen Religionen Judentum, Christentum und Islam.

Im vergangenen Jahr schuf Snapchat eine Live-Story, auf der die Gebete zum Ende des Ramadan in Mekka gezeigt wurden ("The Independent"). Das dürfte vor allem junge Muslime inspiriert haben, dieses Jahr die Pilgerfahrt zu bloggen.

Wo kann ich live dabei sein?

Snapchat

  • Mehrere Amerikaner berichten von ihrer Reise. Auf Englisch unter anderem der Rapper Kevin Gates (Snap: iamkevingates) und zwei Reisegruppen (Snap: usahajj und qalaminstitute).
  • Die arabische Nachrichtenseite Al-Jazeera (Snap: aljazeera) hat Reporter vor Ort.

Instagram

Twitter

Facebook

  • Die Facebook-Livemap zeigt Videos, die aus Mekka gestreamt werden. Wird nur wenig genutzt, vor allem Fernsehsender und arabische Schauspieler präsentieren sich.
  • Die Seite "Mekka al-Mukarrama" bietet auch gelegentliche Streams.

Livestreams

  • Unter anderem makkahlive.net und Al-Jazeera übertragen verschiedene Streams aus der Großen Moschee.
Was muss ich noch über die Pilgerreise wissen?

Die Muslime tragen alle weiße Gewänder, das soll sie vor Gott gleich machen: Geschlecht, Herkunft und Einkommen sollen keine Rolle spielen.

Doch so schön der Gedanke der Einheit ist, er geht nicht ganz auf. Mekka liegt in Saudi-Arabien, die saudische Königshaus bestimmt daher, wer anreisen darf und wer nicht. Für jedes Land der Erde gibt es Kontingente, wie viele Muslime es schicken darf (Deutschland etwa 20.000). Den Iranern wurde in diesem Jahr die Pilgerfahrt verboten. Als Schiiten seien sie keine richtigen Muslime, behaupten saudische Kleriker (SPIEGEL ONLINE).

Insgesamt werden rund zwei Millionen Muslime in Mekka erwartet, davon 1,3 Millionen aus dem Ausland, rund 700.000 aus Saudi-Arabien selbst (Arab News). Bei so vielen Menschen auf so engem Raum war es in der Vergangenheit immer wieder zu Paniken gekommen. Im vergangenen Jahr sind dabei mehr als 2000 Menschen zu Tode getrampelt worden. Beobachter werden Saudi-Arabien daher vor, die Logistik hinter der Pilgerfahrt nicht ausreichend im Griff zu haben.

Mehr zu Mekka:


Tech

Dieser kleine Würfel wird all deine Probleme lösen

Das einzig Gute an langweiligen Meetings, Klausuren oder Telefonaten ist doch, dass man stundenlang an Sachen rumfummeln kann. Egal ob nun mit dem Kugelschreiber zu klicken, am Ehering zu drehen oder mit dem Fingernagel an dieser kleine Delle an deinem Handy rumzuspielen – all das ist einfach unglaublich befriedigend.

Was aber, wenn man mit dem Geklicke die Kollegen in den Wahnsinn treibt? Oder schlimmer noch: Nicht das richtige Werkzeug zur Hand ist?

Der Fidget Cube (auf Deutsch "Zappelwürfel" oder "Rumspielwürfel") will hier Abhilfe schaffen. Das kleine Werkzeug bietet sechs unterschiedliche Seiten zum hemmungslosen Klicken, Drehen und Reiben. Und das sogar lautlos, wenn das gewünscht ist.