Bild: epa/ Michael Reynolds
Der Facebook-Gründer kommt nach Berlin

Mark Zuckerberg kommt im Februar oder Anfang März nach Berlin. "I’m traveling to Europe again next month!", kündigte der Facebook-Chef auf seinem Profil an. Berlin sei eine seiner Lieblingsstädte. Dort werde er bei einem Q&A für Fragen zur Verfügung stehen.

Diese Aktion ist nicht ungewöhnlich: In den USA veranstaltet Zuckerberg regelmäßig sogenannte "Townhall Q&As" (Heise). In Deutschland nutzen mehr als 27 Millionen Menschen Facebook.

Zuckerberg brachte seinen Besuch auch gleich in einen historischen Kontext. An Deutschland inspiriere ihn, dass eine Community zu seinen Lebzeiten gezeigt habe, dass sie die Macht besitzt, Mauern einzureißen.

(Bild: epa/ Peter Dasilva)

Die Gemeinschaft in Europa sei ihm persönlich sehr wichtig. "Europe is the cultural leader in determining whether the world will become more open and connected, or more closed and isolated", schrieb Zuckerberg.

Vor seinem Trip nach Berlin wird er in Barcelona beim Mobile World Congress zu Besuch sein.

bento-Newsletter Today