Es ist einfach immer nervig. Nie weißt du, ob die Uhr jetzt vor oder zurück gestellt wird. Ob du länger oder kürzer schlafen kannst. Und was das überhaupt alles soll?

Auch das EU-Parlament ist kein Fan der Zeitumstellung – und hat jetzt beschlossen, die Sommerzeit abschaffen zu wollen. Einem entsprechenden Antrag stimmten am Donnerstag 384 Abgeordnete zu, 154 waren dagegen. (EU)

Nur ganz allein können sie das nicht entscheiden: Die EU-Kommission ist jetzt an der Reihe und muss die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung prüfen. Schon seit längerem beschäftigt man sich hier mit dieser Frage. Im Oktober hieß es, man könne noch nicht sagen, wann das Ergebnis da ist. 

(Bild: Giphy )
Warum ist das wichtig?

Viele Menschen klagen nach der Zeitumstellung über Schlafstörungen. Empfindliche Erwachsene und Kinder leiden sogar unter mangelndem Appetit. Auch Tiere haben es nicht so einfach – beziehungsweise Bauern. Sie können Melk- oder Fütterungszeiten nicht sofort anpassen. (SPIEGEL ONLINE)

Seit wann gibt es die Zeitumstellung?

Im Ersten Weltkrieg wurde die Sommerzeit in Deutschland erstmals eingeführt. Zwischen den Weltkriegen und nach dem Zweiten Weltkrieg schaffte man die Umstellung wieder ab. Erst 1980 wurde sie mit dem Ziel, das Tageslicht besser zu nutzen, erneut eingeführt. Ob das wirklich klappt, ist aber umstritten. (bento)

Seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern einheitlich die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktobersonntag wieder eine Stunde zurück. 


Streaming

5 Gründe, "Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust" im Kino zu gucken
Finale!

Welchen Film sollte man auf keinen Fall verpassen und welchen kann man sich getrost sparen? Wir stellen jede Woche unseren Kinostart der Woche vor.