Er ist so nah am Volk.

Wenn man liest "Terence Hill kommt zum Backfischfest nach Worms" könnte man sich fragen: "Hat er denn nichts Besseres zu tun?" Diese Ikone unserer Kindheit, von der wir eher erwartet hätten, dass er es sich irgendwo in der Sonne gut gehen lässt und Champagner schlürfend seinen Lebensabend genießt. 

Tatsächlich ist Terence Hill eigentlich in Deutschland, um seinen neuen Film "Mein Name ist Somebody" zu präsentieren. 

Aber Worms hat Terence Hill etwas ganz besonderes zu bieten und hat den 79-Jährigen deshalb eingeladen.

Denn Worms hat eine Fußgängerbrücke nach Terence Hill benannt. Und das war anscheinend ein ziemlicher Kampf. 

Wie kam es zu dem Namen "Terence-Hill-Brücke"?

Eigentlich heißt die Brücke "Karl-Kübel-Brücke" nach ihrem Stifter Karl Kübel. Sie ist bereits seit zwei Jahren in Betrieb. Im Scherz hatte der Wormser Musiker und Schauspieler Peter Englert die Brücke auf Facebook "Terence-Hill-Brücke" genannt. Dieser Scherz kam irgendwie so gut an, dass sich der Name schnell einbürgerte. Es gab sogar ein illegal angebrachtes Edelstahl-Schild, das allerdings wieder entfernt wurde (Lampertheimer Zeitung). 

Der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel hat nun aber zugestimmt, dass die Brücke einen Doppelnamen erhält, denn Karl Kübel (ein großer Möbelhersteller aus Worms, der eine große Stiftung für Kinder und Familien gründete) ist auch eine wichtige Persönlichkeit für die Stadt. (Stadt Worms)

Die Brücke wird deshalb quasi einen Doppelnamen erhalten, sofern die Gremien zustimmen. Sie wird künftig Karl-Kübel-Terence-Hill-Brücke heißen.
OB Michael Kissel

Wann genau kommt Terence Hill nach Worms?

Es ist noch genug Zeit, sich ein günstiges Zugticket zu kaufen: Am 24 August 2018 wird Terence Hill in Worms sein und "seine" Brücke im Rahmen des Backfischfestes einweihen.

Neben der Brückeneinweihung steht noch ein Open-Air-Kino auf dem Programm: Auf dem Trainingsgelände des VfR Wormatia können Terence-Hill-Fans im Beisein des Schauspielers seinen neuen Film "Mein Name ist Somebody – Zwei Fäuste kehren zurück" anschauen. Terence Hill schrieb das Drehbuch, führte Regie und spielt natürlich auch die Hauptrolle in dem Film. 

Karten dafür gibt es ab sofort und ausschließlich für neun Euro in der Kinowelt Worms

Hier ist der "offizielle Trailer" zum Terence-Hill-Besuch in Worms:

Ja, es gibt so etwas wie einen Trailer, denn die Wormser freuen sich verständlicherweise wirklich. Und: Terence Hill spricht darin Deutsch!


Today

Hier kannst du live zusehen, wie die Rakete mit Alexander Gerst startet

Der deutsche Raumfahrer Alexander Gerst fliegt nach vier Jahren wieder ins Weltall. Um 13:12 Uhr geht es mit einer Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur Raumstation ISS.

Bei seiner Mission "Horizons" wird er zeitweise Kommandant der ISS sein – als erster Deutscher überhaupt.