Bild: Justin Lane/EPA/dpa

Krach im Hause Kardashian-West: In einer kürzlich erschienenen Folge von "Keeping Up with the Kardashians" erklärte die 37-jährige Kim Kardashian, dass sie keine weiteren Kinder mehr möchte. Grund dafür: die aktuelle Lage der Welt. Doof nur, dass Ehemann Kanye West politisch zur Zeit ordentlich mitmischt.

Eigentlich ist es eine typische, geskriptete Reality-Szene in der 225. Folge der "Keeping Up with the Kardashians"-Endlosschleife: Da sieht man Kim Kardashian ihr brandneues Edel-Büro gemeinsam mit Freundin Larsa Pippen besichtigen, während die beiden über dies und das schnacken – bis das Gespräch sich um die Kinderplanung des Reality-Stars dreht. 

Kim Kardashian selbst möchte keinen Nachwuchs mehr. Ihr Mann Kanye West hätte allerdings gerne vier weitere nach den bisherigen drei Kindern. Wieso? Herrn West gefällt eben die Zahl sieben, heißt es. 

Doch Kim hat darauf keine Lust. Und das liegt nicht an der bloßen Anzahl des Nachwuchses. Im Gespräch mit ihrer Freundin erklärt sie: 

Ich könnte niemals mehr Kinder bekommen, vor allem in einer Welt wie dieser. Die Frage, wie meine Kinder in so einer irren Welt überleben sollen, raubt mir den Schlaf.
Kim Kardashian West

Damit beziehe sie sich vor allem auf die große Zahl von Amokläufen in den USA – besonders in Schulen. Vor allem die Attacke auf eine Schule in Parkland im Bundesstaat Florida im Februar, bei der 17 Menschen getötet wurden, habe sie zum Nachdenken gebracht. So stellt Kim Kardashian im weiteren Verlauf des Gesprächs fest: 

Ich bin mir zu einer Milliarde Prozent sicher, dass wir striktere Waffengesetze brauchen.
Kim Kardashian West

Damit positioniert sie sich ganz nebenbei klar gegen ihren Mann Kanye West: Der Rapper ist nämlich ein bekennender Anhänger des republikanischen US-Präsidenten Donald Trump. Die Republikaner positionieren sich seit Jahren gegen strengere Waffengesetze und berufen sich dabei immer wieder auf  den zweiten Zusatzartikel des amerikanischen Grundgesetzes, der besagt, dass alle Bürgerinnen und Bürger Amerikas das Recht haben, Waffen zu besitzen. 

So gut stellt eine Schülerin die verlogene Waffenpolitik der NRA bloß:


Streaming

Diese Serien kennt kein Mensch – dabei sind sie absolut genial!

Es gibt Serien, die kennt jeder. Game of Thrones zum Beispiel oder Breaking BadThe Walking Dead oder die Gilmore Girls. Diese Serien haben mindestens durch ihre große Bekanntheit eine Daseinsberechtigung. Doch was ist mit den Serien, die mindestens genauso gut sind, aber die niemand kennt? Die bento-Redakteure verraten ihre liebsten – aber leider total unbekannten – Serien und erzählen, warum du sie unbedingt anschauen solltest.