Bild: Pixabay
Huiiiiiiii. Yayyyyy. 2016 – super!

Donald Trump, Brexit, der Aufstieg der AfD – alles egal, jedenfalls, wenn es um das eigene Wohlbefinden geht. Persönlich hatte die Mehrheit der Deutschen nämlich ein gutes Jahr 2016. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der ARD ergeben (tagesschau.de).

Auf die Frage "War 2016 für Sie ein gutes Jahr – persönlich?" antworteten 71 Prozent der Befragten mit Ja. Mit dem politischen Jahr hingegen sind nur 27 Prozent zufrieden. Bei einer solchen Fragestellung wirken sich die Wahlsiege der Rechtspopulisten dann doch aus. Immerhin.

Wie werden rechte Parteien bei den Wahlen 2017 in Europa abschneiden?

Auch danach wurden mehr als 1000 Deutsche befragt. 69 Prozent gehen davon aus, dass rechte Parteien besser abschneiden werden als bei den vorangegangenen Wahlen. 19 Prozent glauben, dass die Ergebnisse etwa gleich bleiben und nur neun Prozent erwarten schlechtere Ergebnisse. Also ein sehr pessimistischer Blick auf das politische Jahr 2017. Dabei spielt übrigens kaum eine Rolle, welcher Partei die Befragten selbst nahestehen.

Diese Wahlen stehen noch an

Übrigens: Wäre bereits am kommenden Sonntag Bundestagswahl...

..., würden 13 Prozent der Befragten für die AfD stimmen, die CDU/CSU gewänne die Wahl – mit 36 Prozent der Stimmen. Die SPD käme auf 21 Prozent, die Grünen auf zehn, die Linke auf neun und die FDP auf sechs.

Infos zur Untersuchung

Befragte: 1005 Wahlberechtigte ab 18 Jahren

Methode: Telefoninterviews

Erhebungszeitraum: 12. bis 14. Dezember 2016

Fehlertoleranz: 1,4 bis 3,1 Prozentpunkte


Today

So will Facebook Fake News bekämpfen

Facebook will verhindern, dass erfundene Nachrichten ungefiltert in deinem Newsfeed auftauchen. Dazu hat das Soziale Netzwerk am Donnerstag einige Maßnahmen angekündigt (Facebook):