Am Dienstag jährt sich das Atomunglück von Tschernobyl zum dreißigsten Mal. bento-Autor Sebastian Christ hat das Katastrophengebiet besucht – und aufgeschrieben, was er bei seiner Reise gelernt hat.

bento-Autor Philip Raillon macht gerade ein Auslandssemester in Warschau. Dort muss er sich oft mit der deutschen Vergangenheit auseinandersetzen – und mit dem Vorwurf, dass alle Deutschen Nazis seien. Bei uns erzählt er von seinen Gedanken und Erlebnissen.

Kobern, das bedeutet in Hamburg so viel wie Anwerben. Die Koberer stehen neben den Türstehern auf dem Bordstein herum und wollen Menschen überreden, in ihren Laden zu gehen. bento-Autor Kevin Goonewardena hat mit drei Koberern über den Kiez und ihren Job gesprochen.

Akram Alfakwheeri kam zu Fuß über die Balkanroute nach Deutschland – er will hier lernen: Der 25-Jährige ist einer von 40 Studenten an der ReDi School of Digital Integration, einer Programmierschule für Flüchtlinge in Berlin. bento-Autorin Christina Kufer hat ihn begleitet.

Wie lebt ihr eure Beziehung? bento-Autorin Hatice Kahraman hat drei multikulturelle Paare getroffen, die in Deutschland zusammenleben. Hier ihr dritter und letzter Beitrag:

bento-Newsletter Stories

Jede Woche unsere
besten Stories per Mail


Today

Österreich: Rechtspopulistische FPÖ gewinnt Vorentscheid der Präsidentenwahl
Am 22. Mai wird es eine Stichwahl geben.

Die rechtspopulistische Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) hat die erste Runde der Bundespräsidenten-Wahl gewonnen. Dem vorläufigen Ergebnis zufolge erzielte FPÖ-Kandidat Norbert Hofer rund 36 Prozent der Stimmen.

Damit liegt er weit vor den anderen fünf Kandidaten:

  • Alexander Van der Bellen, ehemaliger Grünen-Chef, erzielte den Hochrechnungen zufolge 20 Prozent.
  • Die unabhängige Kandidatin Irmgard Griss erhielt 18,5 Prozent der Stimmen.
  • Die Kandidaten der rot-schwarzen Regierung Rudolf Hundstorfer (SPÖ) und Andreas Khol (ÖVP) landeten bei jeweils etwa elf Prozent.
  • Den ebenfalls parteilosen Bauunternehmer Richard Lugner wählten nur etwas über zwei Prozent.

(Eine schöne Übersicht über die Kandidaten gibt es auf dem Blog des österreichischen Journalisten Stefan Schett.)