Die Rettungsaktion wird schwierig werden.

Seit elf Tagen sitzen zwölf thailändische Jugendliche mit ihrem Betreuer in einer kilometerlangen Höhle in Thailand fest. Die Rettungsaktion wird nicht einfach werden: 

  • Entweder müssen Millionen Liter Wasser aus der Höhle abgepumpt werden, sodass die Kinder und ihr Trainer wieder rauslaufen können,
  • oder sie müssen tauchen lernen – was in Höhlen sehr schwierig ist. 

Als letzte Lösung müssten sie vier Monate in der Höhle bleiben, bis der Monsun und die damit verbundenen Regenfälle im Oktober zu Ende sind. Proviant für diese Zeit wurde bereits in die Höhle transportiert.

Nach heftigen Regenfällen waren die Jungen zwischen 11 und 16 Jahren zusammen mit ihrem Trainer von Überschwemmungen in einer Höhle eingeschlossen worden. (bento)

Trotz alledem geht es ihnen den Umständen entsprechend gut. Filmaufnahmen der thailändischen Marine Thai Navy Seal dokumentieren ihren Zustand.

Sieh sie dir im Video oben an.


Today

"Rechtsradikale braucht in diesem Land niemand!" – SPD-Politiker grillt die AfD
Hier kannst du das Video anschauen.

Bei der Generaldebatte im Bundestag gab es einen Schlagabtausch zwischen dem SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs und dem AfD-Abgeordneten Peter Boehringer.