"It's toasted". Als Don Draper in der legendären Werbeserie "Mad Men" den Slogan für eine bekannte Zigarettenmarke vorstellt, wird danach erst mal fröhlich eine gequalmt. Die negative Presse, welche in den 60ern erstmals aufkam, wurde von der Tabakindustrie schnell durch intensive Werbung aus den Köpfen gelöscht

Es war der Anfang einer Werbewelle – nicht nur in der Retro-Serie, sondern auch in der Realität. Der Marlboro-Mann oder das HB-Männchen sind Werbefiguren, an die sich eine ganze Generation von Rauchern und Nichtrauchern meist positiv erinnern. Mit der Kippe wird durch Werbung ein Gefühl von Freiheit, Coolness und Abenteuer verbunden.

Heute ist das, vor allem in den USA, anders. 

Nicht nur dürfen die Zigarettenhersteller nicht mehr offen für ihre Produkte im Fernsehen oder Internet werben – bald müssen sie sogar aus eigener Tasche groß angelegte Kampagnen gegen den Genuss von Tabak schalten. (SPIEGEL ONLINE)

Über zwölf Monate hinweg müssen die Hersteller nun an fünf Abenden pro Woche in überregionalen TV-Sendern auf die Gefahren des Rauchens hinweisen. Eine der Aussagen: "1200 Amerikaner sterben an Tabak, jeden Tag". Eine andere: 

Es sterben jedes Jahr mehr Menschen am Rauchen als an Autounfällen, Mord, AIDS, Selbstmord, Drogen und Alkohol zusammen.
So sehen die Werbeclips aus: 
So ist die Regelung in Deutschland:

In TV-, Radio- und Internet darf Tabak hierzulande nicht offen beworben werden. Auf Plakaten und im Kino ist es weiterhin erlaubt. In Zeitschriften dürfen Zigaretten ebenfalls nicht angeboten werden – außer in Fachmagazinen rund um die Tabakindustrie. Auf der Straße dürfen Promoter in Deutschland Zigaretten und andere Tabakerzeugnisse bewerben und verschenken. (Tabakerzeugnisgesetz)

Nicht dein Ding? Dann schau mal hier:


Today

Das ist Meghan Markle: 5 Fakten über die zukünftige Frau von Prinz Harry

Im Frühling soll es schon soweit sein: Dann heiratet die Schauspielerin Meghan Markle Großbritanniens Prinz Harry. Am Montag verkündete sein Vater in einem Statement die Verlobung. Am Nachmittag gab es dann das erste Foto von den frisch Verlobten.

"Ich wusste vom ersten Tag an, dass sie diejenige ist", sagte Harry. 

Aber wer genau ist eigentlich Meghan Markle? Hier sind fünf Fakten.