Bild: Getty Images
Syrien-Konferenz will Waffenruhe

Die sogenannte Syrien-Kontaktgruppe will eine Waffenruhe zwischen der syrischen Regierung und der Opposition erreichen, und zwar innerhalb einer Woche. Das beschlossen die Außenminister der 17 beteiligten Länder im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz – allerdings ohne syrische Beteiligung. Es soll dazu eine engere Abstimmung zwischen dem russischen und dem amerikanischen Militär geben. Von der Feuerpause ausgenommen sein soll der Kampf gegen den IS. Russland könnte das zum Vorwand nehmen, weiter Aleppo zu zerbomben. Deutschlandfunk

Einstein hatte Recht

US-Forscher haben die von Albert Einstein vermuteten Gravitationswellen nachgewiesen. Damit lösten sie ein Jahrhunderträtsel und dürften sich bald über einen Nobelpreis freuen. Wie genau sie das geschafft haben und was der Nachweis bedeutet, haben wir zusammengefasst: bento

Von radikal bis rechtsextrem

Die AfD liegt im Aufwärtstrend: Die Partei befeuert die Hysterie in der Flüchtlingsdebatte und lebt von ihr. In fünf Landtagen ist die AfD bereits vertreten, am 13. März könnte sie in drei weitere einziehen. bento ist der Frage nachgegangen, wie rechtsextrem die Partei ist.

Kanye übertreibt es

Mehr als 20 Millionen Menschen wollten Kanye Wests Konzert im New Yorker Madison Square Garden sehen, mit dem der Rapper am Donnerstagabend sein neues Album "The Life Of Pablo" präsentierte. Wegen der hohen Zugriffszahlen gab es zwischendurch Probleme mit dem Livestream. Während der fast zweistündigen Show stellte Kanye auch Neues aus seiner Fashionlinie vor – und kündigte an, dass er an einem Videospiel über seine Mutter arbeitet. The Verge

(Bild: dpa/Bernd von Jutrczenka)
Fotos von der Berlinale

Am Donnerstagabend wurden die 66. Internationalen Filmfestspiele in Berlin eröffnet. Zur Eröffnungsgala tummelten sich zahlreiche Stars auf dem roten Teppich, zum Beispiel George Clooney und Ehefrau Amal. Hier sind die schönsten Fotos: SPIEGEL ONLINE

Es dauert zwar noch eine Weile, ...

... aber die Vorfreude dürfte bei Fans bereits groß sein. Die Dreharbeiten zu "Star Wars 8" und "Star Wars 9" haben begonnen: Eigentlich sollte es schon im Januar losgehen, jetzt verschiebt sich auch der Kinostart. 1Live

Jetzt nochmal strecken und dann geht's in den letzten Tag vor dem Wochenende!

bento-Newsletter Today