Und warum Schwedisch in Schweden die beliebteste Fremdsprache ist.

Millionen Menschen weltweit lernen eine Fremdsprache, manche nebenbei, manche in der Schule, andere mit der App. Letztere hinterlassen beim Üben natürlich massenhaft Daten, die Duolingo nun ausgewertet hat.

Duolingo, eine kostenlose Sprachlern-App, hat nach eigenen Angaben 120 Millionen Nutzer in 194 Ländern. Das Unternehmen wertete über einen Zeitraum von drei Monaten die Aktivität seiner Nutzer aus, um unter anderem folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche Sprache ist weltweit am beliebtesten?
  • Ist Spanisch oder Französisch die zweitbeliebteste Sprache der Welt?
  • Warum lernen in Schweden so viele Schwedisch?
  • Und wo lernen die Menschen Deutsch? (Zur kompletten Auswertung)

Englisch ist – wie zu erwarten war – die beliebteste Sprache bei den App-Nutzern: In zwei Drittel der 194 Länder landet die Sprache auf Platz eins oder zwei, gefolgt von Französisch (58 Prozent der Länder) und Spanisch (46 Prozent). Wobei Französisch vor allem unter den App-Nutzern in Afrika populär ist (Nigeria und Sierra Leone) und Spanisch in Nord-Amerika und der Karibik (Trinidad und Tobago sowie Jamaika).

Welche Sprache wird im Land am häufigsten gelernt?(Bild: Duolingo)

Schweden hat in den vergangenen Jahren prozentual gesehen besonders viele Flüchtlinge aufgenommen – das lässt sich jetzt auch in den Zahlen ablesen: 27 Prozent aller App-Nutzer lernen Schwedisch. Ähnlich sieht es in Norwegen aus: Hier ist Norwegisch die zweitbeliebteste Sprache.

Und wer will Deutsch lernen?

Deutsch ist in der App die viertpopulärste Sprache, besonders beliebt in Europa, dem Nahen Osten sowie Asien. Am beliebtesten ist Deutsch in Bosnien-Herzegowina, auch in Namibia lernen viele Deutsch, das Gebiet des heutigen Landes war bis Ende des Ersten Weltkrieges deutsche Kolonie. Auch in Iran und Indonesien üben viele mit der App. In diesen Ländern, so die Begründung des Unternehmens, interessieren sich vor allem Wissenschaftler und Studenten für einen Austausch mit Deutschland.

Mehr Apps


Haha

China verbietet "erotisches Bananen Essen" vor der Kamera

In China ist der "erotische Verzehr von Bananen" vor laufender Kamera jetzt offenbar verboten.

Nein, das ist damit nicht gemeint: