Bild: dpa/Epa TATYANA ZENKOVICH

In der "MeToo"-Debatte geht es nicht nur darum, Vergangenes aufzuarbeiten – sondern vor allem darum, Tabus abzubauen. Denn um über sexuelle Belästigung und Missbrauch zu sprechen, braucht es Mut. 

Die viermalige Turn-Olympiasiegerin Simone Biles hat das jetzt geschafft: Die 20-Jährige wirft dem ehemaligen US-Teamarzt Larry Nassar vor, sie sexuell missbraucht zu haben.

Auf Twitter erklärt sie ihre Situation:
Was schreibt sie?
"Die meisten von euch kennen mich als glückliches, albernes und Energie geladenes Mädchen. Aber zuletzt fühlte ich mich teilweise gebrochen. Und je mehr ich versucht habe, die Stimmen in meinem Kopf auszublenden, umso lauter haben sie geschrien. Ich habe keine Angst mehr, meine Geschichte zu erzählen. Auch ich bin eine der Überlebenden, die von Larry Nassar sexuell missbraucht wurden."

"Lange habe ich mich gefragt, ob ich zu naiv gewesen bin, ob es mein Fehler war. Ich weiß jetzt, wie die Antwort darauf lautet. Nein. Nein, es war nicht meine Schuld."

"Wir müssen nun untersuchen, warum es so lange geschehen konnte – und sichergestellt werden, dass so etwas nie wieder passiert."

Wer ist Larry Nassar?
(Bild: Paul Sancya/AP/dpa)

Nassar steht bereits wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. 100 Sportlerinnen des Frauen-Turnteams werfen ihm Belästigung und Misshandlung vor. Teilweise sollen die Opfer jünger als 13 Jahre alt gewesen sein.

Seit fast drei Jahrzehnten arbeitete Nassar für den Verband. 

In mehreren Fällen bekannte er sich schuldig. Wegen Besitzes von kinderpornografischem Material wurde er zu 60 Jahren Haft verurteilt. (Washington Post)

Mehr Texte zu #MeToo:
1/12

Today

Vorbild für Deutschland? Auf Frankreichs Landstraßen gilt bald Tempo-Limit 80

Fünf Menschen täglich sterben im Schnitt in Deutschland infolge eines Verkehrsunfalls auf einer Landstraße. Häufigste Unfallursache: überhöhte Geschwindigkeit. Doch neue Tempolimits bleiben ein Tabu. Im Sondierungspapier von Union und SPD kommt das Wort nicht vor. 

In Frankreich ist man dagegen weiter: Ab dem 1. Juli gilt dort auf allen Landstraßen Tempo 80. (Tagesschau)