Bild: Getty Images/ Montage: bento

Ironie ist eine "paradoxe Konstellation, die einem als Spiel einer höheren Macht erscheint" (Duden). Das ausgerechnet an dem Tag, an dem Donald Trump das erste Jahr seiner  Präsidentschaft so richtig schön feiern will, Washington lahm gelegt wird, kann man also getrost als ironisch bezeichnen. Der Grund: Republikaner und Demokraten können sich nicht auf einen Haushaltsplan einigen. Auch wenn die "höhere Macht" natürlich höchstens für den Zeitpunkt verantwortlich sein kann. Den Rest haben sich die Politiker also durchaus selbst eingebrockt.

Was ist passiert?

Schon seit Monaten verhandeln Demokraten und Republikaner um einen Haushalt – ohne Erfolg. Deshalb sollte eine Übergangsfinanzierung abgesegnet werden, die zumindest bis Mitte Februar genug Geld locker macht, um Beamte, Museumsmitarbeiter und andere Staatsangestellte weiter zu bezahlen. 60 von 100 Stimmen hätten die Republikaner gebraucht, um das Paket vom Senat abnicken zu lassen, sie haben aber nur 51 Sitze und bekamen nur 50 Stimmen. 

Was bedeutet das?

Hunderttausende Behördenmitarbeiter werden nach Hause geschickt, unbezahlt natürlich. Besonders hart trifft es Ministerien und Behörden. So muss zum Beispiel das Seuchenamt CDC seine Impfprogramme zurückschrauben – ausgerechnet zum Höhepunkt der Grippesaison. Das Justizministerium legt alle Zivilverfahren still. Und das Außenministerium beurlaubt die meisten Mitarbeiter. (SPIEGEL

Ist mein Visum in Gefahr?

Für alle USA-Urlauber und Geschäftsreisende ändert sich erst mal wenig – die Konsulate im Ausland vergeben weiter Visa und auch die meisten Nationalparks und staatliche Museen sollen erst mal offen bleiben.

Lass uns Freunde werden!

Wie geht es weiter?

Demokraten und Republikaner werden sich auf einen Kompromiss einigen müssen – aber der scheint gerade unerreichbar. 

  • Die Demokraten bestehen zum Beispiel darauf, ein Bleiberecht für die "Dreamer" durchzusetzen. "Dreamer" sind Einwanderer, die vor vielen Jahren, oft als Kinder mit ihren Familien, illegal in die USA kamen. Trump hatte ihren bisherigen Schutz aufgehoben. (bento)
  • Trump will hingegen eine Zusage, dass die Mauer auf der Grenze zwischen den USA und Mexiko gebaut werden kann. 

Doch bislang ist fraglich, ob beide Seiten überhaupt verhandlungsbereit sind: Die Atmosphäre in Washington gilt als vergiftet, und sowohl Demokraten als auch Republikaner geben sich gegenseitig die Schuld dafür. 

Allerdings ist das bei weitem nicht der erste "Shutdown" der USA. Sie kommen immer wieder vor, den letzten gab es 2013 unter Präsident Barack Obama – damals wollten die Republikaner die Gesundheitsreform, auch Obamacare genannt, stoppen. Das Land ist also im Grunde an diese Form des Konfliktes gewöhnt. 

Nur die Ironie, dass der Shutdown ausgerechnet am Jahrestag der Vereidigung von Präsident Trump geschieht, die ist ein selten symbolischer Moment – sogar in Washington.
1/12

Fühlen

Worauf muss man beim Sex achten, damit das Kondom nicht kaputt geht?

Erdbeere, Schokolade, Popcorn – Kondome gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dazu sind sie extra dünn, extra noppig oder extra glitschig, je nachdem, was beim Sex gefällt. 

Wichtig ist jedoch nicht so sehr, wie sich das Präservativ beim Sex anfühlt oder schmeckt, sondern dass es hält – bereits ein Riss im Gummi hebt die Schutzfunktion auf.