Bild: Julian Stratenschulte/ dpa

Ihm ging es nicht darum, laut zu sein – mit Pyro-Show, Schlagzeug, Background-Tänzerinnen. Für Salvador Sobral, 27, zählten die leisen Töne, die großen Gefühle.

Jetzt liegt der diesjährige ESC-Gewinner auf der Intensivstation in einem Krankenhaus in Lissabon. Er hat ein Herzleiden und benötigt dringend ein Spenderherz. Vier Monate erst liegt sein Auftritt und der große Erfolg zurück. Nun die traurige Nachricht.

Erst half ein Herzschrittmacher dem Sänger, doch gesundheitlich ging es ihm immer schlechter. Die Herzrhythmusstörungen traten immer wieder auf (Tagesspiegel). Nun berichtet die portugiesische Zeitung "Correio da Manhã" von seinem Aufenthalt auf der Intensivstation. 

In den vergangenen Monaten hatte Sobral zwei Auftritte wegen seiner Krankheit absagen müssen. Am 8. September spielte er zusammen mit seiner Schwester Luisa sein vorerst letztes Konzert. Die Fans ließen weiße Herz-Luftballons in die Luft steigen. Sobral sagte, "dass die Zeit gekommen ist, seinen Körper der Wissenschaft zu übergeben."


Gerechtigkeit

Keine Partei will neben der AfD im Bundestag sitzen

Die AfD wird zukünftig im Bundestag sitzen – an welcher Stelle ist jedoch unklar. 

Das Problem: Rechts sitzt traditionell die Regierung, alle weiteren Abgeordneten werden gemäß ihrer Position im politischen Spektrum platziert.