Bild: Imago/7aktuell

Bis zum frühen Morgen loderten immer wieder Glutnester auf: 500 Rettungskräfte waren bei einem Großbrand im Europapark Rust im Einsatz. Trotzdem hat Deutschlands größter Freizeitpark an diesem Sonntag geöffnet.

Alarm in Deutschlands größtem Freizeitpark: Wegen eines Brands im Europapark Rust mussten am Samstagabend Tausende Besucher in Sicherheit gebracht werden. Trotzdem hat der Park an diesem Sonntag ganz regulär um 9 Uhr geöffnet. Auch die ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" mit Moderator Stefan Mross könne wie geplant stattfinden, twitterte ein Sprecher des Parks.

Bei den Löscharbeiten erlitten drei Feuerwehrleute Rauchvergiftungen, Besucher und Mitarbeiter wurden offenbar nicht verletzt. Nach Angaben des Freizeitparks war das Feuer am frühen Samstagabend in einer Lagerhalle ausgebrochen und erfasste dann die angrenzende Attraktion "Die Piraten von Batavia" - eine Anlage, in der Besucher mit kleinen Booten durch eine Piratenwelt fahren können.

(Bild: Imago/7aktuell)

Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Sachverständige sollen noch am Sonntag die Ermittlungen aufnehmen.

Bei dem Großeinsatz waren 500 Rettungskräfte im Einsatz, auch Polizei und THW waren vor Ort. Die Einsatzkräfte brauchten Stunden, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Noch bis zum frühen Sonntagmorgen waren Feuerwehrleute damit beschäftigt, auflodernde Glutnester zu löschen. Auf dem Gelände befanden sich etwa 25.000 Parkbesucher, die sich laut Polizei bei der Evakuierung tadellos verhalten hätten.

Der Europa-Park ist Deutschlands größter Freizeitpark und rechnet in diesem Jahr nach eigener Auskunft mit mehr als 5,6 Millionen Besuchern, ähnlich wie im Vorjahr. Er war 1975 eröffnet worden. Der 95 Hektar große Park zählt mehr als 100 Attraktionen und Shows.

Dieser Text ist zuerst auf SPIEGEL ONLINE erschienen. 

Mit Material von dpa.


Fühlen

Ist es ungesund, beim Schlafen einen BH zu tragen?
Ist das Piksen und Drücken schlecht fürs Gewebe?

Wer spät abends sehr müde heimkommt, schlüpft manchmal nur noch schnell aus Jeans und Pulli, und fällt dann direkt ins Bett. Spätestens am nächsten Morgen bereut man es: Er pikst und drückt, der BH. Wieder einmal vergessen, ihn auszuziehen. 

Aber ist dieses Piksen und Drücken die Nacht hindurch eigentlich schlecht für das Brust-Gewebe? Durchs Internet geistern viele Theorien: Es erhöhe das Krebsrisiko, sorge für Rückenschmerzen und sowieso, ganz auf den BH zu verzichten sei der einzige Weg zu straffen Brüsten. Ist es nun gesund oder ungesund, mit BH zu schlafen?