Bild: Win McNamee/Getty Images
Was ist passiert?

Roy Moore ist 70 Jahre alt, Republikaner und kandidiert für den Senatssitz in Alabama. Trump unterstützt ihn dabei, wie er am Dienstag bekräftigte. Und das ist gerade besonders brisant. Denn in den vergangenen Wochen haben mehrere Frauen Moore vorgeworfen, sie vor Jahren – teils Jahrzehnten – belästigt zu haben. (Washington Post)

Welche Fälle sind bekannt?

Konkret geht es um Vorfälle Ende der Siebzigerjahre. Eine der Frauen soll erst 14, eine andere 16 gewesen sein. Moore hingegen war bereits 32, als er die Frauen belästigt haben soll. (Washington Post)

Was sagt Moore dazu?

Der ehemalige Richter weist die Anschuldigungen strikt von sich. Und Trump glaubt ihm: "Roy Moore streitet es ab, das ist alles, was ich sagen kann", sagte Trump. "Er streitet es ganz und gar ab." Außerdem würden die Moore vorgeworfenen Taten lange zurückliegen: "40 Jahre sind eine lange Zeit."

Zu Moores demokratischen Konkurrenten im Wahlkampf sagte Trump: "Wir brauchen da keinen liberalen Demokraten." Die Wahl findet am 12. Dezember statt. 

Welche anderen Reaktionen gab es noch?

Im Gegensatz zu Trump distanzierten sich viele seiner Parteikollegen von Moore. Einige hatten ihn aufgefordert, nicht bei der Wahl anzutreten. Selbst Trumps Tochter Ivanka hatte gesagt: 

Es gebe in der Hölle einen speziellen Platz für Männer, die Kinder als Beute betrachten. Sie habe keinen Grund, an den Aussagen der Frauen zu zweifeln.

Was ist Pädophilie?

Der Begriff Pädophilie bezeichnet die Neigung, sich sexuell zu Kindern hingezogen zu fühlen, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Von einer psychischen Störung sprechen Experten dann, wenn der Betroffene dauerhaft den Drang nach einer sexuellen Beziehung zu Mädchen oder Jungen verspürt und selbst über 16 Jahre alt ist.

Von Seiten der Weltgesundheitsorganisation wird Pädophilie als Störung der Sexualpräferenz eingeordnet. Für die Diagnose Pädophilie muss kein Straftatbestand vorliegen. Der Arzt oder Psychotherapeut kann sie auch dann stellen, wenn der Betroffene seine sexuellen Phantasien zwar nicht auslebt, sich durch seine Gedanken aber selbst stark beeinträchtigt fühlt. (Weitere Erkenntnisse zur Pädophilie)

Wie verlief Moores Karriere bislang?

Zu seinen politischen Förderern zählt Stephen Bannon, Trumps Ex-Berater. Dieser baute Moore als Kandidaten auf. 

Als Richter ignorierte er geltende Urteile des Supreme Court (CNN). Einst wollte er Homosexualität per Gesetz untersagen (New York Times). 


Food

Was mit dir passiert, wenn du Gin Tonic trinkst
Forscher haben untersucht, was Alkohol mit uns macht.

Wer an der Bar Bier trinkt, muss irgendwann einfach nur rülpsen. Wer hingegen zum Gin Tonic oder einem Moscow Mule greift, wächst über sich hinaus – in vielerlei Hinsicht.

Das behaupten britische Forscher, ihre Untersuchung basiert auf dem Global Drug Survey (GDS), der weltweit größten Drogenumfrage im Netz. Die Wissenschaftler haben untersucht, wie sich Hochprozentiges auf unser Gemüt auswirkt und die Ergebnisse im British Medical Journal veröffentlicht. Das Ergebnis:

Harter Alkohol wie zum Beispiel Gin macht uns selbstbewusster – und wir fühlen uns attraktiver. Aber gleichzeitig auch unruhiger und aggressiver.