Bild: dpa/ Alessandro Di Meo
Was ist passiert?

Rom wird jetzt erstmals in seiner Geschichte von einer Bürgermeisterin regiert. Die 37-jährige Virginia Raggi vom Protestbündnis "Fünf Sterne" hat am Sonntag die Stichwahl gewonnen. Rund Zweidrittel der Wähler stimmten für die gebürtige Römerin. Nur die Hälfte der Wahlberechtigten gab ihre Stimme ab.

Verlierer der Stichwahl ist Roberto Giachetti von der Demokratischen Partei (PD) des Ministerpräsidenten Matteo Renzi. Für den Regierungschef ist der Erfolg von Raggi eine Niederlage – die Wähler brachten mit ihrer Zustimmung zur Protestbewegung auch zum Ausdruck, dass sie mit der Politik von Renzi nicht einverstanden sind. (tagesschau.de)

(Bild: dpa/Massimo Percossi)
Welche Herausforderungen muss Raggi bewältigen?

Rom hat 12 Milliarden Euro Schulden, Straßen sind kaputt, an den Gehwegen stapelt sich der Müll – in den vergangenen Jahrzehnten wurde die italienische Hauptstadt komplett heruntergewirtschaftet. Schuld daran waren vor allem die Verstrickungen zwischen Mafia und Politik. Zuletzt regierte sogar ein staatlich bestellter Zwangsverwalter.

Raggi arbeitete als Rechtsanwältin und hatte zuvor noch kein politisches Amt inne. Für sie wird der neue Job und der Kampf gegen das Establishment eine große Herausforderung. Ihr simpler Wunsch für ihre Heimatstadt: "Normalität". (bento.de)

Was ist die "Fünf Sterne"-Bewegung?

Ursprünglich wurde die Partei Fünf Sterne 2009 als Protestbewegung gegründet – vom italienischen Komiker Beppe Grillo. Ihre Hauptanliegen: Korruption stoppen, Bürokratie abbauen, mehr direkte Demokratie und mehr Reglementierung für große Unternehmen. Die Partei verortet sich selbst weder als links noch als rechts – und tritt bisweilen populistisch auf. Parteichef Grillo streut immer wieder ein paar ausländerfeindliche Sprüche ein.

Neben Rom gewann die Partei auch die Bürgermeisterwahl in Turin. Die Bewegung will sich nun fest als größte Oppositionspartei etablieren. Spätestens im Juni 2018 finden in Italien Parlamentswahlen statt. (SPIEGEL ONLINE)

Wer ist Virginia Raggi?


Haha

Welche Disneyfigur wohnt hier?
Hereinspaziert.

Eine Nacht bei Nemo und Marlin in der Seeanemone schlafen – das wär's. Oder neben Tarzan in einem Gorillanest. Auch nicht schlecht: Mal bei Quasimodo in der Notre Dame vorbeischauen. Die Heime der Disneyfiguren sind mindestens so bunt und vielfältig wie die Charaktere selbst.

Mit diesem Quiz kannst du herausfinden, wie gut du dich bei Simba, Arielle und Co. zuhause auskennst. Wer wohnt hier?