Bild: dpa
Die drei wichtigsten Fragen und Antworten.

Ein Mitglied von Pussy Riot ist wegen einer möglichen Vergiftung in ein Moskauer Krankenhaus gebracht worden. Die Punk-Band teilte auf Facebook mit, dass sie glauben, dass Pjotr Wersilow vergiftet wurde. Sein Leben sei in Gefahr. 

Was ist passiert?

Pjotr Wersilow habe nach einem Gerichtstermin vor zwei Tagen kaum noch sehen, sprechen oder sich bewegen können, sagte ein weiteres Mitglied der Aktivistengruppe der Onlinezeitung Meduza. Er habe auch das Bewusstsein verloren. 

Eine offizielle Bestätigung des Krankenhauses gab es bislang nicht.

Our friend, brother, comrade Petr Verzilov is in reanimation. His life is in danger. We think that he was...

Posted by PussyRiot on Wednesday, September 12, 2018

Wer ist Pjotr Wersilow?

Wersilow ist ein bekannter russischer Regierungskritiker. Er ist Herausgeber des regierungskritischen Onlinedienstes Mediazona, das sich mit Verstößen gegen die Menschenrechte im russischen Strafvollzug beschäftigt. Mediazona-Chefredakteur Sergej Smirnow äußerte sich zu Wersilows Zustand zurückhaltender als die Pussy-Riot-Mitglieder: Er bestätigte, dass sich Wersilow im Krankenhaus befindet – die genaue Diagnose sei aber nicht bekannt, und es sei daher schwer zu verstehen, was da vor sich gehe.

Was hat Wersilow mit Pussy Riot zu tun?

Er ist mit Pussy-Riot-Gründerin Nadeschda Tolokonnikova verheiratet, die 2012 wegen des sogenannten Punk-Gebets, einer Portestaktion gegen die Putin-Regierung in einer Kirche in Moskau, zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. 

Wersilow lief zuletzt während des Finales der Fußball-WM mit drei anderen Mitgliedern der Gruppe in Uniformen auf das Feld. Sie wollten unter anderem gegen Polizeigewalt demonstrieren. Wersilow wurde daraufhin zu einer Arreststrafe verurteilt. (bento)

Mit Material von dpa



Today

Maaßen soll geheime Infos an die AfD weitergegeben haben

Es ist noch nicht einmal einen Tag her, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer dem Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen sein Vertrauen ausgesprochen hat, da kommen neue Vorwürfe auf. Hat Maaßen geheime Informationen aus dem noch unveröffentlichten Verfassungsschutzbericht an die AfD weitergegeben?