Hundebesitzer unterstützen Hamburger

Pudel trifft auf Pudel: Um Solidarität mit dem abgebrannten legendären Hamburger Club zu zeigen, hat der "Deutsche Pudel-Club e.V." den "Golden Pudel" besucht. Königspudel, Zwergpudel, wollweiße Pudel, schwarze Pudel kamen mit Frauchen und Herrchen am Wochenende vor der kleinen Kaschemme in Fischmarktnähe zusammen.

Das Ziel des Besuchs: Der Pudel-Verein will die Initiative unterstützen, die sich für den Erhalt des Golden Pudel Clubs einsetzt. "Erstmal waren wir genervt, dass auf Google immer zehn Einträge mit 'Golden Pudel Club' vor unserer Vereinswebseite auf der Liste stehen", sagte der Vereinssprecher bei dem Termin, berichtet der NDR. "Dann haben wir von eurem Unglück gehört, und uns entschieden, hierher zu kommen."

1/12

Im Februar war der Kult-Club bei einem Brand zerstört worden. Das Künstler-Projekt "Park Fiction Komitee" baute danach ein kleines weißes Häuschen neben dem eigentlichen Club auf. Der "Mini-Pudel" dient vorübergehend als Archiv.

Wie es mit dem Club weitergeht, weiß noch niemand. Es droht eine Versteigerung. Zuletzt hatten sich rund 60 Intellektuelle aus aller Welt für den Erhalt des Pudels eingesetzt. (Hamburger Abendblatt)

Alle Hintergründe zum Brand im Februar


Tech

Zombie-Spiele mit VR-Brille können einem echt Angst machen

Es gab eine Zeit, da war Virtual Reality noch vergleichsweise ungefährlich: Auf dem Jahrmarkt hast du vergnügt gequietscht, wenn in der 3D-Maschine Luft unter deine Sitzkissen gepumpt wurde, um eine Horde krabbelnder Mäuse zu simulieren. Aber seit VR-Brillen den Markt erobern, ist der Spaß vorbei.

Und die Zombies greifen an: