Bild: unsplash.com / Michelle Spencer
3 Fragen, 3 Antworten

Das EDM-Festival Parookaville beginnt am Freitag, 80.000 Menschen werden erwartet. Da ist Stau fast vorprogrammiert. Doch wenn die Blase auf dem Weg zum Campingplatz drückt, sollten Besucher lieber nicht in die Büsche am Wegesrand pinkeln.

1

Warum sollten Festivalbesucher neben den Zufahrtsstraßen nicht pinkeln gehen?

Der Landesbetrieb Straßen NRW warnt: Die Bäume auf den Zufahrtsstraßen zum Parookaville sind vom Eichenprozessionsspinner befallen. Betroffen sind vor allem die Bundesstraße 9 nach Weeze und die Landesstraße 361. Anreisende sollen sich möglichst nicht in der Nähe der Bäume und Büsche am Wegesrand aufhalten, so ein Sprecher. (NRZ)

2

Was ist der Eichenprozessionsspinner?

Der Eichenprozessionsspinner ist eine Raupe mit giftigen Härchen, die sich gerade deutschlandweit ausbreitet. Junge Raupen sind gelb-braun, mit dem Alter werden sie grau-blau bis schwarz. (SPIEGEL ONLINE

Sie sitzen – wie der Name es sagt — gerne in Bäumen wie der Eiche und hinterlassen dort ihre Gespinste.

So sieht die haarige Raupe aus:

(Bild: dpa / Patrick Pleul)

3

Was kann passieren, wenn ich mit der Raupe in Berührung komme?

Der Eichenprozessionsspinner hat Brennhaare, die bei Berührung leicht abbrechen. Kommt die Haut damit in Kontakt, droht

  • starker Juckreiz
  • Nesselsucht
  • im schlimmsten Fall ein allergischer Schock.

Falls man Kontakt mit der Raupe hatte, sollte man möglichst schnell einen Arzt aufsuchen. 

Und, naja, dass man sowas schon mal gar nicht an bestimmten Körperstellen haben möchte, ist wohl klar. 

Eichenprozessionsspinner sind übrigens auch für die Natur schädlich. Die Tiere verbreiten sich massenhaft in Wäldern und fressen die Rinde von Bäumen und Büschen ab. Das schwächt beispielsweise Eichen stark, sie werden schneller krank und sind anfälliger für weitere Insekten. (Bayrische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft)


Musik

Gewinne Tickets für das Nature One Festival 2018

Einmal im Jahr wird die Raketenbasis Pydna im Hunsrück zur Heimat elektronischer Musik. Unter dem Motto "all you need to be" wird vom 03. bis zum 05. August das 24. NATURE ONE gefeiert. Campen kann man hier direkt am Auto und sich rund um die Uhr von Hobby-DJs auf selbst gebauten Dancefloors beschallen lassen.