Bild: dpa/Kirill Kudryavtsev
"Panama Papers" enthüllt Geschäfte der Mächtigen

Es ist ein Datenleck, dass WikiLeaks in den Schatten stellt: Nach Recherchen mehrerer Medienhäuser unter Leitung der "Süddeutschen Zeitung" sind die Machenschaften von 214.000 Briefkastenfirmen aufgedeckt worden. Sie alle liefen über eine Kanzlei in Panama. Politiker, Funktionäre und Sportler sollen verwickelt sein, darunter auch der Fußballer Lionel Messi. Auch Verbindungen zum russischen Präsidenten Wladimir Putin sollen bestehen. "Süddeutsche Zeitung"

Die Flüchtlings(um)verteilung beginnt

Ab heute ist es soweit: Die Europäische Union beginnt ihren Plan zur Aufteilung syrischer Flüchtlinge. Zunächst sollen 750 in Griechenland gestrandete Asylsuchende in die Türkei zurückgebracht werden. Die ersten Boote sind am Montagmorgen gestartet. Für jeden abgeschobenen Syrer soll jedoch im Gegenzug ein anderer Syrer legal aus der Türkei in die EU einreisen können. Kritiker werfen der EU vor, sich auf die autokratische Türkei zu verlassen – die Flüchtlinge illegal zurück nach Syrien abschiebt. BBC

Wie macht der Hund?

Falls du das noch nicht wusstest, hilft dir Google ab jetzt weiter: Die Suchmaschine hat Tiergeräusche in seine Datenbank aufgenommen. Die einfache Frage nach "Wie macht der Hund/Elefant/Waschbär?" reicht aus, um eine ganze Reihe von Tieren und deren Lauten angeboten zu bekommen. Optional geht auch "Tiergeräusche" als Suchbegriff. Das Angebot soll vor allem Kindern spielerisch die Tierwelt nahe bringen. Nur die Frage nach dem Fuchs bleibt kompliziert: bento

Deine Pakete kommen bald im E-Mobil

Die Deutsche Post baut ihre Öko-Strategie weiter aus: 2000 Elektro-Autos will der Zusteller in diesem Jahr in seine Flotte aufnehmen. Irgendwann sollen so 30.000 Fahrzeuge ersetzt werden. Die Deutsche Post verlässt sich dabei auf das Modell StreetScooter, dass einst von der RWTH Aachen entwickelt wurde. Ziel: Bis 2020 will die Post ihre CO2-Bilanz von 2007 um fast ein Drittel gesenkt haben. Deine Amazon- oder Zalando-Pakete kannst du dann also mit weniger schlechtem Gewissen ordern. t3n.de

The Walking Double

Gestern Abend lief im US-Fernsehen die letzte Folge der aktuellen Staffel von The Walking Dead. Nein, wir spoilern euch hier nicht Negans ersten Auftritt. Stattdessen konzentrieren wir uns auf Aaron-Darsteller Ross Marquand. Denn der kann nicht nur filmreif Zombies töten, sondern auch so ziemlich jeden Hollywood-Schauspieler perfekt parodieren. Aaron Paul erschnüffelt einen Pups? Michael Caine kann eine Dose nicht öffnen? Kein Ding:

The Walking Dead's Ross Marquand can master any impression, from Matthew McConaughey to Harrison Ford.For more dead-on nano impressions: http://trib.al/2l0LDNK

Posted by The Scene on Dienstag, 29. März 2016


(Hier gibt's noch mehr Impressionen von Ross Marquand.)

bento-Newsletter Today