Der Sender hat bereits reagiert.

Hitler-Dokus, Monstertrucks und ab und zu das Wetter – deutsche Nachrichtensender haben bei vielen Zuschauern ein eher nachrichtenfreies Image. Am Freitagnachmittag schaffte es NTV jedoch, sein Publikum mit einer tagesaktuellen Meldung zu überraschen. 

In einem Tweet des Senders hieß es:

(Bild: Screenshot)

Ein ungewöhnliches Vokabular. "Links-grün versifft" ist eine Floskel, die man sonst eher aus den Kommentarspalten von Pegida, der AfD oder anderen rechten Gruppierungen kennt. Nicht aber von seriösen Nachrichtensendern. Was war also los?

Hatten Rechtsradikale den Nachrichtensender übernommen?

Wenig überraschend sammelten sich unter dem Tweet schnell zahlreiche empörte Reaktionen. Ein Schweizer Journalist fragte:

Andere Nutzer spekulierten über den gesundheitlichen Zustand der Redaktion, sprachen von einer "Unverschämtheit" und kritisierten den "Nazisprech"

Nach kurzer Zeit meldete sich der Sender NTV selbst zu Wort und versuchte die Nachricht zu erklären:

Weil dieser Tweet jedoch kaum besser ankam, folgte kurz darauf gleich die nächste Rechtfertigung – dieses Mal mit einer Erklärung über "schlecht durchgeführte" Ironie.

Warum NTV ausgerechnet Pegida-Vokabular für eine satirisch gemeinte Meldung verwendete, ging jedoch auch noch aus der dritten Meldung des Senders nicht hervor.

Der Satiriker Shahak Shapira fasste die Debatte für den hilflos wirkenden Nachrichtensender schließlich so zusammen:

In dem Bericht, den NTV mit dem "linksgrün-versifft"-Tweet ursprünglich bewerben wollte, ging es übrigens um Proteste gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer (mehr über diese Proteste bei SPIEGEL ONLINE).


Streaming

Werden die Marvel-Universen von Disney und Fox zusammengelegt?
"Es sollte nicht zwei Wunder geben."

Für Comic-Heft-Fans sind die Marvel-Kinofilme eine echte Tortur. Figuren, die in den Heften durchaus auch mal Seite an Seite kämpfen, treffen in den Filmen nie aufeinander. Der Grund: An einigen Comicfiguren hat sich Disney für sein Marvel-Cinematic-Universe die Filmrechte gesichert, an anderen Fox. Doch durch den Teilkauf von 21st Century Fox schluckt Disney unter anderem die Marvel-Lizenzen von Fox. Wird es endlich ein gemeinsames Marvel-Universum geben? Disney-Chef Bob Iger hat sich jetzt dazu geäußert.