Bild: pixabay/bento

Was ist eigentlich in Holland los? Am kommenden Mittwoch, 15. März, wählen die Niederländer ein neues Parlament. Kurz davor ist das Land schon in den Schlagzeilen: Die niederländische Regierung hatte am Wochenende Auftritte von türkischen Politikern untersagt, die für das bevorstehende Verfassungsreferendum in der Türkei werben wollten; Erdogan beleidigte die Niederlande daraufhin als "Faschisten" und "Nazis" (bento).

Was das mit der Wahl zu tun hat? Viel – denn die Krise mit der Türkei fällt genau ins Wahlkampffinale. Der amtierende Premierminister Mark Rutte hofft, von den Ereignissen zu profitieren; die vier wichtigsten Oppositionsparteien haben sich am Samstag jedenfalls hinter ihn und seine Regierung gestellt (SPIEGEL ONLINE). Doch auch Hollands Rechtspopulist par excellence, Geert Wilders, versucht, die Vorfälle für sich zu instrumentalisieren.

Fest steht: Es wird spannend am Mittwoch.

Bis vor Kurzem sahen Umfragen die rechtspopulistische PVV von Wilders vorn, zuletzt konnte Ruttes VVD sie wieder überholen (SPIEGEL ONLINE).

Du möchtest wissen, wie der Wahltag abläuft, wer am Ende vorne liegt – und welche Themen die Niederländer überhaupt beschäftigen? Dann melde dich an für unseren Wahlchat bei WhatsApp.

24 Stunden lang – von Mittwoch, 10 Uhr, bis Donnerstag, 10 Uhr – wird unser bento-Wahlexperte von den Ereignissen im Land erzählen und deine Fragen beantworten. Und der ist nicht etwa Mitte 50, sondern so alt wie du.

Steven Musch, 24, hat in den Niederlanden und Dänemark Politik und Journalismus studiert.
(Bild: bento/Sophia Schirmer)

Er hält seine Heimatstadt Amsterdam für die schönste Stadt der Welt, kocht gerne und hat sich vor Kurzem in London eine Sherlock-Holmes-Mütze gekauft. Er arbeitet als freier Journalist für verschiedene Zeitungen, darunter das NRC Handelsblad und das Algemeen Dagblad.

Am Mittwoch und Donnerstag wird er in unserer WhatsApp-Gruppe von der Wahl berichten. Du willst ihm auch eine Frage stellen? Dann melde dich hier an:

Weil Steven kein Deutsch spricht, wird der Wahlchat auf Englisch sein. Du kannst aber jederzeit auch eine Frage auf Deutsch stellen – wir übersetzen dann. Auszüge aus dem Chat werden danach bei bento veröffentlicht.

Wir freuen uns!

Gerechtigkeit

Bitte entspannt euch: Das BBC-Dad-Video ist lustig!

Ein kleines Mädchen in einem sonnengelben Pulli stürmt in das Arbeitszimmer ihres Vaters. Eigentlich keine große Sache. Doch der ist gerade im Live-Interview mit der BBC und erzählt etwas zur kritischen Situation in Südkorea (BBC). Als ob das nicht schon herrlich genug wäre, kommt noch ein Baby mit einem Gehwagen reingerollt.

Die Mutter der beiden kommt ins Zimmer gehechtet und versucht, möglichst unauffällig und im Krebsgang die Kinder aus dem Raum zu fischen – was natürlich nur so halb gelingt. Währenddessen versucht der Professor ein möglichst seriöses Gesicht zu wahren.

So weit, so viral. Hier das Video noch mal zum Anschauen: