Bild: Unsplash/Pixabay; Montage: bento
Sie selbst kifft auch ganz gern.

Wenn man sich Kiffer vorstellt, dann sind die meist jung. Vielleicht hängen sie mit Freunden in der Wohnung rum, der Fernseher läuft, leere Pizzakartons liegen auf dem Tisch. 

Oder man denkt an 68er, schön mit Blumen im Haar und buntem VW-Bus. Was eher nicht dabei ist: eine Oma. 

Nun wurde eine 72-jährige Rentnerin erwischt – wie sie in München mit Gras dealte. 

Die Gras-Oma verlangte 15 Euro pro Gramm. Ein Jahr lang soll sie Gras vertickt haben, in mindestens 24 Fällen. Weil sie dabei erwischt wurde, musste sie sich nun vor Gericht verantworten. 

Polizisten hatten ihre Wohnung durchsucht und dabei große Mengen Marihuana gefunden. Zwei Drittel der gefundenen Menge wollte sie für sich selbst, das andere Drittel wollte sie verkaufen – sagt die 72-Jährige.

Die Rentnerin erklärte vor Gericht, sie habe ständig abgenommen und wollte ihren Appetit anregen.

Das überzeugte das Gericht nicht ganz. Die ehemalige Schneiderin wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. 

Das allerdings auf Bewährung. Die Begründung der Richter:

  • Die 72-Jährige hat gestanden.
  • Es handelt sich bei Gras um eine weiche Droge.
  • Der überwiegende Teil war für den Eigenbedarf.
  • Die Frau ist nicht vorbestraft.

Und die Richter gaben außerdem zu bedenken:

Auch ist das hohe Alter der Angeklagten zu ihren Gunsten zu berücksichtigen.

Trip

Der perfekte Kurzurlaub in deinem Bundesland? Hier sind 16 Ideen
Schnell mit dem Zug zu erreichen, günstig, Natur pur!

Du hast nur ein Wochenende Zeit, um Urlaub zu machen? Nicht verzweifeln: Es ist möglich. Wir zeigen dir spannende Orte innerhalb Deutschlands, die du schnell mit dem Zug erreichen kannst – und die dein Wochenende zu einem besonderen Erlebnis machen.