Bild: Larry Busacca/Getty Images

Im Frühling soll es schon soweit sein: Dann heiratet die Schauspielerin Meghan Markle Großbritanniens Prinz Harry. Am Montag verkündete sein Vater in einem Statement die Verlobung. Am Nachmittag gab es dann das erste Foto von den frisch Verlobten.

"Ich wusste vom ersten Tag an, dass sie diejenige ist", sagte Harry. 

Aber wer genau ist eigentlich Meghan Markle? Hier sind fünf Fakten. 
1. Sie spielt eine Rolle in der Serie "Suits".

In der Serie ist sie die Anwaltsgehilfin Rachel Zane. Seit der ersten Staffel ist sie dabei, doch Ende des Jahres soll Schluss sein, wie mehrere US-Medien berichten (Independent). Als zukünftiges Mitglied der Adelsfamilie kommen bald neue repräsentative Aufgaben auf sie zu. 

Vor "Suits" übernahm Meghan, 36, schon kleinere Rollen – zum Beispiel in "General Hospital" und "90210".  Übrigens: Bevor die Schauspielerin die Serie sehr wahrscheinlich verlässt, soll sie auch dort heiraten. Gute Übung also. 

(Bild: Giphy )
2. Erst seit einem Jahr ist die Beziehung zwischen Harry und Meghan offiziell.

Seit April 2016 sollen die beiden sich schon daten, aber der Palast machte erst vor gut einem Jahr die Beziehung öffentlich. Die ersten gemeinsamen Bilder – inklusive Händchen halten – gab es dann im September aus Toronto. Dort waren sie bei den "Invictus Games", einer Sportveranstaltung, unterwegs.

Schon damals spekulierten viele über eine Verlobung, jetzt ist es soweit. 

(Bild: Rick Madonik/ Imago)
3. Meghan war schon mal verheiratet.

Und zwar mit dem Manager und Filmproduzenten Trevor Engelson. Die beiden waren von 2011 bis 2013 verheiratet (The Sun). Für die Royals kein Problem. Schließlich ist auch Camilla – möglicherweise die neue Königin der Briten und Ehefrau von Prinz Charles – schon geschieden.

Die ersten offiziellen Bilder nach der Verlobung:
4. Sie setzt sich für Frauenrechte ein.

Im Auftrag der Vereinten Nationen spricht sie über Gleichberechtigung, über die Stärkung von Frauenrechten. Sie mahnt, dass es immer noch ein weiter Weg sei, wie in dieser Rede vor UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. 

Auch für sauberes Trinkwassser setzt sie sich ein. Als Botschafter von Kanadas "World Vision Clean Water campaign" reiste sie zum Beispiel nach Ruanda. (Independent)

5. Sie betrieb einen Lifestyle-Blog namens "The Tig". 

Es ging um Mode, Frauenrechte, Lifestyle, Politik. Seit 2013 schrieb Meghan auf ihrem Blog über Themen, die junge Frauen bewegen. Doch im April war dann plötzlich Schluss. (n-tv)

"Ihr habt meine Tage schöner gemacht und diese Erfahrung mit so viel Freude gefüllt. Sucht weiter nach diesen Tig-Momenten, lacht weiter, nehmt Risiken auf euch, und bleibt 'der Wandel, den ihr in der Welt sehen wollt'. Und vor allem, vergesst nie, wie viel ihr wert seid – wie ich euch so oft gesagt habe."

Das schrieb sie damals an ihre Fans. Schon Anfang des Jahres wertete man das als Zeichen, dass sie sich wegen einer bevorstehenden Hochzeit mit Harry aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen begann. 


Grün

Wie gut kennst du unser Sonnensystem?
Zeig was du kannst, Erdling!

Vor etwa 4,6 Milliarden Jahren hat die Entstehung unseres Solarsystems begonnen. Aus einem Nebel aus Staub und Gas entwickelten sich die Himmelskörper, und irgendwann kamst auch du hinzu. 

In deiner näheren Umgebung magst du dich auskennen. Ein paar weiter entfernte Orte auf der Erde hast du vielleicht ebenfalls besucht. Aber wie stehen die Sterne, wenn es um deine Kenntnisse über Sonne, Mond und Planeten geht? 

Mit diesem Quiz kannst du checken, wie astronomisch dein Wissensschatz ist.