Bild: dpa

In Katalonien, der Region um Barcelona im Nordosten von Spanien, möchten die Menschen heute abstimmen: Darüber, ob sie weiterhin zu Spanien gehören oder ein eigener Staat werden möchten. Dabei kommt es nun zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Wählern.

Denn die spanische Zentralregierung will den Katalanen diese Wahl nicht lassen: Der spanische Staat ist laut Gesetz unteilbar, Katalonien muss Teil von Spanien bleiben, urteilte das spanische Verfassungsgericht. Die Abstimmung sei deshalb illegal. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy bestätigte, er werde ein Votum für die Unabhängigkeit unter keinen Umständen akzeptieren. (bento)


Am Tag des Referendums ergriff die Zentralregierung nun Maßnahmen, um die Abstimmung schon im Voraus zu verhindern. Tausende Polizeibeamte wurden nach Katalonien geschickt.

(Bild: dpa)

Zwischen diesen Polizisten und den Menschen, die ihre Stimme abgeben wollen, kommt es nun zu Auseinandersetzungen. Die Polizei blockiert seit dem frühen Morgen die Wahllokale und hält Wähler mit Schildern davon ab, diese zu betreten. Wahlurnen und Stimmzettel werden beschlagnahmt. Bei den anwesenden Wählern regt sich Protest. (Spiegel Online)

In diesem Video ist beispielsweise zu sehen, wie die Polizei ein Wahllokal in einer Schule in Barcelona räumt. Die Anwesenden reagieren mit wütenden Rufen:

Anderenorts bleibt es jedoch nicht bei Rufen: Spanische Rettungsdienste melden, dass bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Wählern bisher 38 Menschen verletzt wurden. Die Polizei soll Gummigeschosse gegen Demonstrierende einsetzen. (Spiegel Online)

Dennoch soll erst einmal weiter abgestimmt werden: Nach Angaben der Referendumsorganisation sollen aktuell noch 73 Prozent der Wahllokale geöffnet sein. 

Als Reaktion auf die Ereignisse sagte der FC Barcelona zunächst das Heimspiel ab, das für den Sonntagnachmittag angesetzt war. Die spanische Liga zwang den Verein jedoch, das Spiel auszutragen. Nun wird es ohne Zuschauer stattfinden. (Spiegel Online)

So sieht es vor und in den Wahllokalen aus:

Die Eskalation des Konflikts: Die Polizei unterbindet eine Abstimmung über die Unabhängigkeit

1/12

Worum genau geht es bei dem Referendum? Das erklären wir hier:


Streaming

Drei Filme, für die sich im Oktober der Gang ins Kino lohnt

Der Herbst ist eingebrochen und ihr habt (neben langen Spaziergängen und warmer Kürbissuppe) mal wieder richtig Lust auf Kino? Im Oktober gibt es wieder einige Filme, mit denen man im Kino absolut nichts falsch macht.

Wir stellen euch drei davon vor, damit ihr eurer Date beeindrucken könnt: