Gibt es bald Häuser aus Urin?

Jesus macht aus Wasser Wein, Studierende aus Südafrika machen aus Urin Ziegelsteine.

Wie entstehen die Ziegelsteine?

Den in speziell angefertigten Urinalen gesammelten Urin vermischten die Studierenden mit Sand und bestimmten Bakterien. Bei Raumtemperatur erhärtet die Mischung schließlich. Dadurch werden Hochtemperaturöfen überflüssig. 

In diesem Fall nimmt man etwas, das als Abfallprodukt gesehen wird und macht daraus verschiedene Produkte. Diesen Prozess kann man bei jedem Abfallprodukt anwenden
Dyllon Randall, Dozent für Wasserqualitätstechnik an der Universität von Kapstadt und Leiter des Projekts.


Das Konzept ist nicht neu.

Die Idee, Harnstoff zu nutzen, um Biobausteine herzustellen, wurde bereits in den USA getestet. Aber die Studierenden aus Kapstadt seien die ersten, die menschlichen Urin genutzt haben. (Guardian)

Wie viel Urin wird für einen Ziegelstein benötigt?

Im Durchschnitt verliert ein Mensch beim Urinieren zwischen 200 ml und 300 ml Urin, der Bio-Ziegelstein brauche etwa 25 bis 30 Liter, um aushärten zu können. Um einen einzigen Ziegelstein herstellen zu können, müsste man demnach also 100 Mal die Toilette aufsuchen. (BBC


Gerechtigkeit

Wir waren bei der Blockade von "Ende Gelände" am Tagebau Hambach dabei

Der Hambacher Forst darf vorerst bleiben – der Protest im Rheinischen Braunkohlerevier geht trotzdem weiter. Rund 6500 Menschen folgten am Samstag einem Aufruf des Aktionsbündnisses "Ende Gelände". Mehrere Tausend beteiligten sich an einer Blockade am Tagebau Hambach.

Sie besetzten eine Bahnstrecke, auf der RWE Kohle transportiert. Rund 2000 vor allem junge Leute verbrachten die Nacht von Samstag auf Sonntag auf den Gleisen. 

Mit dem zivilen Ungehorsam will "Ende Gelände" den Kohleausstieg selbst in die Hand nehmen und ein Zeichen für Klimagerechtigkeit setzen. Ich habe die Demonstrierenden am Samstag als Fotograf begleitet

Die Polizei hat Aktivistinnen und Aktivisten festgesetzt – und mich gleich mit. Sie nahmen mir die Kamera ab, beschlagnahmten meine Bilder, obwohl ich mich als Vertreter der Presse zu erkennen gab und einen Presseausweis zeigte.

Eigentlich sollten hier nur meine Bilder erscheinen, nun gibt es hier auch die Bilder von Kollegen zu sehen:

1 Weiße Anzüge, bunter Rauch: So startete der Protest von "Ende Gelände" am Samstag.