Bild: dpa
Vier Fragen und Antworten zum Streit.

Der frühere deutsche Radprofi Jan Ullrich ist auf Mallorca von der spanischen Polizei in Gewahrsam genommen worden. Der Grund war offenbar eine Auseinandersetzung mit Til Schweiger. Wie die Polizei mitteilte, sei Ullrich wegen "gewaltsamen Eindringens und Bedrohungen" gegen seinen Nachbarn festgenommen worden. Ullrich und Schweiger wohnen auf Mallorca nebeneinander.

Was hat sich genau ereignet?

Das ist noch nicht völlig klar. "Bild" und spanische Medien berichteten, dass sich der Vorfall am Freitag im Haus von Schweiger auf Mallorca ereignet habe. Laut "Bild" soll Ullrich über den Zaun geklettert und auf Schweigers Grundstück eingedrungen sein. Es soll dabei zu einem Handgemenge gekommen sein, schreibt die Zeitung. Ob das stimmt, ist noch nicht klar. Die Polizei machte keine genaueren Angaben.

Was sagt Till Schweiger?

(Bild: dpa/Tobias Hase)

Schweiger sagte der "Bild"-Zeitung:

Ich kann bestätigen, dass es zu einem Zwischenfall mit meinem Nachbarn Jan gekommen ist. So habe ich mir meinen Urlaub nicht vorgestellt.
Til Schweiger

Was sagt Jan Ullrich?

Bisher hat sich nur Ullrichs Anwalt dazu geäußert. Er sagte der "Bild"-Zeitung: "Wir werden versuchen, den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären." 

Ulrich gewann 1997 als bislang einziger deutscher Rennradfahrer die Tour de France, 2000 wurde er in Sydney Olympiasieger. Später sah er sich mit Dopingvorwürfen konfrontiert und wurde 2006 von der Tour de France ausgeschlossen. 2007 beendete er seine Karriere.

Wie geht es weiter?

Ulrich sollte noch am Samstag dem Richter vorgeführt werden.


Trip

An diesen Stränden solltest du gelegen haben, bevor es alle tun

Der Sommer 2018 ist vor allem: warm. Die Hitze brütet in Straßen, Häusern und Wohnungen, macht Uni und Arbeit fast unerträglich. Was hilft: die Aussicht auf Abkühlung. Am Wochenende, im Urlaub. Am besten dort, wo zwar ein bisschen was los ist, aber kein "Ballermann6"-Gefühl aufkommt. Orte, die sich jetzt noch ohne Touristenmassen genießen lassen – die in fünf Jahren allerdings von Instagramerinnen und Instagramern gekapert sein dürften. 

Deshalb haben wir Tipps in der Redaktion gesammelt: Welche Strände, welche Seen in Europa sind (noch) nicht überlaufen und einen Besuch wert?

Sechs Tipps von bento-Redakteurinnen und -Redakteuren: