Bild: Neo Magazin Royale/ZDF

Jan Böhmermann hat wegen der Debatte um sein Erdogan-Schmähgedicht die kommende Folge des "Neo Magazin Royale" abgesagt. Das gab die Sendungsleitung am Dienstag bekannt. Die Entscheidung habe Böhmermann gemeinsam mit seiner Produktionsfirma "bildundtonfabrik" getroffen.

Darum geht es:

Bei der Sendung vom 31. März hatte Böhmermann ein Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gedichtet. Er selbst bezeichnete es als Beispiel für Satire, die nicht mehr erlaubt sei. Mittlerweile hat Erdogan einen Strafantrag wegen Beleidigung gegen Böhmermann gestellt. Die Bundesregierung prüft den Antrag. (bento)

Nun hat der Moderator wegen "massiven öffentlichen Drucks" die Produktion der kommenden Sendung ausgesetzt.

1/12

Normalerweise wird das Neo Magazin Royale immer mittwochs produziert. Die Folge ist dann ab Donnerstagabend in der Mediathek verfügbar, am gleichen Abend wird es auf ZDFneo ausgestrahlt. Freitagabend läuft die Sendung zudem im ZDF-Hauptprogramm.

Die Hintergründe zum Erdogan-Gedicht:


Streaming

Sechs versteckte Infos aus Batman v Superman – und was sie bedeuten

Mit Batman v Superman hat DC Comics den Startpunkt für sein eigenes Comic-Kino-Universum gesetzt – eine ganze Reihe Filme werden in den nächsten Jahren die Kämpfe der Justice League begleiten. Wer genau hingeschaut hat, weiß schon jetzt, was aus den Comics auf die Leinwand kommen könnte. Ein kleiner Fan Guide.