Bild: dpa/ Henning Kaiser
Für Angela Merkel geht es abwärts

Seit der Entscheidung der Bundesregierung, ein Strafverfahren wegen Beleidigung gegen Jan Böhmermann zuzulassen, sinkt das Ansehen der Bundeskanzlerin. Nur noch 45 Prozent der Befragten sind mit ihrer politischen Arbeit zufrieden – das ist der niedrigste Wert in dieser Legislaturperiode.

65 Prozent der Deutschen halten die Entscheidung der Regierung für falsch. Nur 28 Prozent halten sie für richtig. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag des "Berichts aus Berlin" und von tagesschau.de.

Schokolade ist gut für dich!

Denn sie kann zwar dick machen, aber auch schlau. Das hat eine neue Studie von Wissenschaftlern aus den USA, Luxemburg und Australien ergeben. Worin genau dich die Süßigkeit besser macht? bento

Erdbeben in Ecuador

Bei dem schweren Erdbeben in Ecuador am Samstagabend sind mehr Menschen ums Leben gekommen als zunächst vermutet. Präsident Rafael Correa sprach bei Twitter von mehr als 230 Toten. Das Erdbeben der Stärke 7,8 hatte die Küste des Landes getroffen.

Polizisten, die als Pizzaboten verkleidet waren,...

...haben einen der gefährlichsten Verbrecher Italiens festgenommen. Sie überraschten Roberto Manganiello in seiner Wohnung in der Nähe von Neapel. Der Mafiaboss schaute gerade das Fußballspiel zwischen dem SSC Neapel und Inter Mailand. SPIEGEL ONLINE

Konfetti für Brasiliens Präsidentin

Sie soll für die schlechte wirtschaftliche Lage Brasiliens verantwortlich sein, ihr wird angelastet, Haushaltszahlen geschönt und den Wahlkampf mit illegalen Spenden finanziert zu haben: Jetzt muss Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff um ihren Posten fürchten. Das Parlament hat mit deutlicher Mehrheit dafür gestimmt, sie aus ihrem Amt zu entheben.

Die Abstimmung zog sich über Stunden hin, da jeder Abgeordnete vor seinem Votum noch etwas sagen durfte. Einige sangen Parodien, ein Parlamentarier feuerte sogar eine Konfetti-Kanone ab. Deutsche Welle

Wenn Umfragen schief laufen

Das hat sich der britische Umweltforschungsrat Nerc (Natural Environment Research Council) wohl anders gedacht: Bei einer Online-Abstimmung sollte ein Name für einen neuen Eisbrecher gefunden werden. Doch die Namensgebung nahm absurde Züge an. Unter den Vorschlägen für das königliche Forschungsschiff waren "RRS Motörboat" oder "RRS Usain Boat". Jetzt steht der unseriöse Sieger fest: "RRS Boaty McBoatface" (Königliches Forschungsschiff Bötchen McBootsgesicht) The Guardian

Und jetzt Bock auf einen frischen Orangensaft?

bento-Newsletter Today


Art

Was passiert, wenn Menschen ein Fahrrad aus dem Kopf zeichnen sollen
Ein Designer hat aus den Skizzen am Computer unmögliche Fahrräder konstruiert.

Gianluca Gimini hat seit sieben Jahren ein Hobby: Er bittet Freunde und Unbekannte, ein Männerfahrrad zu zeichnen. Einfach so, aus dem Kopf. Stift und Papier hat er dabei. Einige schaffen das ganz gut – aber die meisten wissen nicht, wie ein Fahrradrahmen genau konstruiert ist.

Manchmal fehlen wichtige Verbindungsteile und das Rad würde sofort zusammenklappen, wenn sich jemand draufsetzen würde. Andere Entwürfe sind vielleicht nicht sinnvoll, sehen aber rasant aus. Mittlerweile hat Gianluca Gimini 376 solcher Fahrrad-Zeichnungen gesammelt.

Einige besonders interessante Zeichnungen hat er jetzt am Computer in realitätsnahe Montagen übersetzt. Velocipedia nennt er sein Kunstprojekt.